1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rückläufige Zahlen bei Mixed-Meisterschaften

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Ernüchterung beim TTC Florstadt: Bei der jüngsten Auflage der Florstädter Mixed-Meisterschaften konnten die Rekordergebnisse der vergangenen beiden Jahre nicht annähernd erreicht werden. Dennoch sind die Verantwortlichen mit der Beteiligung nicht völlig unzufrieden. Das einzige Mixed-Turnier in Hessen ist für viele Tischtennisspieler fester Bestandteil der Vorbereitung auf die Rückrunde. So nahmen auch in diesem Jahr bei den Damen Spielerinnen von der Kreis- bis zur Hessenliga teil, bei den Herren immerhin bis zur Bezirksoberliga.

Ernüchterung beim TTC Florstadt: Bei der jüngsten Auflage der Florstädter Mixed-Meisterschaften konnten die Rekordergebnisse der vergangenen beiden Jahre nicht annähernd erreicht werden. Dennoch sind die Verantwortlichen mit der Beteiligung nicht völlig unzufrieden. Das einzige Mixed-Turnier in Hessen ist für viele Tischtennisspieler fester Bestandteil der Vorbereitung auf die Rückrunde. So nahmen auch in diesem Jahr bei den Damen Spielerinnen von der Kreis- bis zur Hessenliga teil, bei den Herren immerhin bis zur Bezirksoberliga.

In der Klasse M 1, offen für Paarungen mit einem QTTR-Wert über 2700, gingen vier Paare an den Start. Ungeschlagen sicherten sich Ursula Luh-Fleischer (DJK Münster) und Andreas Diehl (TSV Höchst) den Sieg. Sie verwiesen dabei die Rodheimerin Jeanette Möcks und Dirk Burkhard (SG Wolferborn) auf den zweiten Platz, gefolgt von Alexandra Bücking und Marcus Starke (beide TTG Büdingen-Lorbach). In der Klasse M 2 (QTTR-Wert unter 2700) fanden sich zwölf Paare ein. Gespielt wurde in zwei Sechser-Gruppen im Modus jeder gegen jeden. Anschließend spielten die jeweils Ersten »über Kreuz« die Finalisten aus. Der Rest absolvierte Platzierungsspiele. Am Ende standen mit Bettina Hess/Ralf Böhm vom TTC Florstadt die Sieger fest. In einem umkämpften Endspiel verwiesen sie Desiree Wirkner/Mario Zscherp (ebenfalls TTC Florstadt) auf den zweiten Platz. Dritte wurden Silke Schneider und Karl-Wilhelm Kliehm vom TTC Florstadt.

Auch interessant

Kommentare