Eishockey

Rückabwicklung von Tickets

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Die Fans des EC Bad Nauheim erhalten ihr Geld für das ausgefallene Testspiel gegen den Oberligisten Herner EV zurück. Dies gab der Wetterauer Eishockey-Zweitligist am Montag auf seiner Home-page bekannt. Die für vergangenen Sonntagabend geplante Partie war aufgrund eines Corona-Falls im Umfeld des Kooperationspartners aus Nordrhein-Westfalen aus Sicherheitsgründen am Samstagabend abgesagt worden. Eine spontane Suche nach einem Ersatzgegner war ergebnislos geblieben.

Alle Online-Tagestickets werden demnach laut Verein im Laufe der Woche von Ticketanbieter Eventim storniert und der Erstattungsbetrag automatisch auf die Zahlart, die bei der Buchung der Tickets verwendet wurde, rückvergütet. Tagesticket-Käufer, die ihre Eintrittskarte in der EC-Geschäftsstelle erworben haben, können ihr Ticket derweil in der Geschäftsstelle (Öffnungszeiten dienstags und donnerstags, 16 bis 19 Uhr) gegen eine Freikarte für ein anderes Vorbereitungs- oder Ligaspiel der Roten Teufel tauschen.

Auch Kunden der Streaming-Plattform SpradeTV, die die Partie zum Anschauen bereits gebucht hatten, erhalten in den kommenden Tagen automatisch eine entsprechende Rückerstattung des Betrags in Form eines Guthabens auf ihrem jeweiligen Profil.

"Unsere Dauerkartenbesitzer sind von der Spielabsage glücklicherweise ebenfalls nicht nachteilig betroffen, da das geplante Vorbereitungsprogramm des ECN sowieso fünf anstatt der vier versprochenen Vorbereitungsspiele beinhaltete. Wir werden jetzt alles daransetzen, in den nächsten Tagen einen Ausweichtermin zu finden", erklärte EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein auf der Homepage des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare