Rudelbildung in Ober-Rosbach

(kun/lab/fra). In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg gingen am Freitagabend zwei Begegnungen über die Bühne. Dabei feierte die FSG Burg-Gräfenrode einen 2:1-Auswärtserfolg bei Türk Gücü Friedberg II, während sich der SV Teutonia Staden und der TSV Dorn-Assenheim mit einem 1:1-Unentschieden trennten. Die für den gestrigen Abend ursprünglich angesetzte dritte Kreisoberliga-Partie zwischen dem SV Bruchenbrücken und dem SV Nieder-Wöllstadt wurde aufgrund der Witterungs- und Platzverhältnisse abgesagt. Dies betraf auch die Begegnung der zweiten Mannschaft: Das Spiel des SVB in der Spielgemeinschaft mit Kaichen gegen die Nieder-Wöllstädter "Zweite" wurde genau wie die B-Liga-Partie zwischen dem SV Nieder-Weisel II und der FSG Wisselsheim abgesetzt. Ebenfalls nicht stattfinden werden die für Sonntag geplanten Kreisoberliga-Duelle zwischen dem FV Bad Vilbel II und dem VfB Friedberg sowie dem SV Nieder-Weisel und der TSG Ober-Wöllstadt. Auch die Begegnungen zwischen dem SV Germania Ockstadt und dem TFV Ober-Hörgern sowie dem SV Hoch-Weisel und der SG Oppershofen in der Kreisliga A Friedberg sind bereits abgesagt.

Kreisoberliga Friedberg / SV Teutonia Staden - TSV Dorn-Assenheim 1:1 (0:0):Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Gästekeeper Christopher Ess, der nach einem Zusammenprall mit Stadens Stürmer Safet Berisha in der 56. Minute mit Verdacht auf Schulterbruch mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Für ihn rückte Gästestürmer Maximilian Mück zwischen die Pfosten. Unmittelbar nach der 25-minütigen Spielunterbrechung erzielte Torben Zika nach Vorarbeit von Marc Oliver Schütz den Führungstreffer für das Tabellenschlusslicht aus Dorn-Assenheim. Kurz nach dem Wiederanpfiff war Marcel Wörner auf der Gegenseite noch an Ess gescheitert. Nachdem Johannes Gies das Gästegehäuse in der 80. Minute denkbar knapp verfehlt hatte, gelang Mario Kunkel vier Minuten später mit einem strammen 18-Meter-Schuss der 1:1-Ausgleichstreffer für die Teutonen. Kurz vor dem Abpfiff zielte Marvin Jung freistehend über das Tor der Stadener (89.).

Türk Gücü Friedberg II - FSG Burg-Gräfenrode 1:2 (0:1):Bereits nach sechs Minuten brachte Niklas Arheidt die Gäste aus Burg-Gräfenrode mit einer feinen Einzelleistung in Führung. Nachdem Friedbergs Fatih Altuncicek (65.) und Danilo Pantic (78.) jeweils wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatten, gelang Özgür Genc in doppelter Unterzahl in der zweiten Minute der Nachspielzeit der 1:1-Ausgleichstreffer für die Hausherren. Das letzte Wort auf dem Sportplatz in Ober-Rosbach hatten jedoch die Roggauer, die sich durch einen direkt verwandelten 18-Meter-Freistoß von Arheidt in der elften Minute (!) der Nachspielzeit die drei Punkte sicherten. Die lange Nachspielzeit begründete sich durch eine Rudelbildung in der 84. Minute, in deren Anschluss FSG-Vorsitzender Florian Fünffinger vom Unparteiischen Patrick Paul die Rote Karte sah.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1 / Türkischer SV Bad Nauheim II - VfR Butzbach 4:1 (1:1):Ein glücklicher, später Sieg für den Türkischen SV, denn erst in der 80. Minute platzte so richtig der Knoten. Zuvor hatten die Gäste eine couragierte erste Hälfte gespielt - nach Treffern von Manuel May (15.) und Firat Bayrak (25./Nachschuss) ging es mit etwas Glück für die Heimelf remis in die Pause. Die Bad Nauheimer kamen aggressiver aus der Kabine, erspielten sich gegen defensive Butzbacher aber nur wenige Chancen. Erst ein Eigentor von Iwan Köhler (80.) brachte die 2:1-Führung, Butzbach musste nun die Pforten öffnen, und Firat Bayrak (85./30-Meter-Schuss) und Max Fassauer (87.) legten für die Gastgeber nach. Dieser Sieg könnte der drittletzte unter der Leitung von Hayrettin Bayrak gewesen sein. Der Trainer hört zur Winterpause auf und wird Präsident des Vereins. Ein Nachfolger auf der Bank steht noch nicht fest.

Nieder-Weisel II - Wisselsheim abgesagt.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2 / TSV Dorn-Assenheim II - FC Hessen Massenheim II 3:2 (2:1):In Dorn-Assenheim gab es einen Trainerwechsel bei der Reserve: Der Verein hat sich mit sofortiger Wirkung von Sascha Kölsch getrennt. Aktuell leitet Kai Kempf das Training. Bereits unter dessen Leitung gab es am Donnerstagabend einen "Dreier" gegen den Tabellennachbarn aus Massenheim. In ausgeglichenen 90 Minuten sorgte Philip Sibbe (45.) nach Toren von Kenny Kämpfer (21.) und dem Ausgleich von Massenheims Marco Steinbrenner (23.) für den 2:1-Pausenstand. Nach 49 Minuten erhöhte Benjamin Krätschmer auf 3:1, Niklas Dillenseger konnte lediglich noch auf 2:3 verkürzen (90.).

FC Karben II - VfB Friedberg II nicht gemeldet.

Kreisliga A Büdingen / TV Kefenrod - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II 5:1 (4:0):Die zweite Mannschaft der SG setzt ihre Niederlagenserie fort und bleibt Tabellenletzter. Mit aktuell nur drei Pluspunkten auf dem Konto dürfte der Ligaverbleib für das Team von Spielertrainer Stefan Heller angesichts vier drohender Direktabsteiger langsam aber sicher zu einem unmöglichen Unterfangen werden. Bereits zur Pause lag die Kreisoberliga-Reserve in Kefenrod aussichtslos mit 0:4 zurück. Tobias Fich gelang im zweiten Abschnitt immerhin noch der Ehrentreffer.

Tore: 1:0 und 2:0 (11./16.), Felix Grob, 3:0 und 4:0 (25./39.) Benjamin Röhling, 5:0 (47.) Florian Reyer, 5:1 (66.) Tobias Fich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare