Rosbach mit Sieg zum Gruppenliga-Start

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Fußball-Gruppenliga Frankfurt haben die A-Junioren der JSG Rosbach zum Saisonauftakt einen 2:1-Heimerfolg gegen die SG Egelsbach gefeiert. Derweil musste der Nachwuchs des FV Bad Vilbel beim 1:4 in Bruchköbel seine erste Saisonniederlage hinnehmen.

A-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 1: JSG Rosbach - SG Egelsbach 2:1 (1:0): Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff erzielte Daniel Klug die Führung für die Hausherren. Michel Werland baute diese in der 72. Minute auf zwei Tore aus. Die Gäste kamen zehn Minuten vor dem Ende zum Anschlusstor durch Dino Kovac.

Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 2: SG Bruchköbel - FV Bad Vilbel 4:1 (1:0): Nach einer Viertelstunde brachte Mathis Kuhbander den gastgebenden Tabellenzweiten mit 1:0 in Front. Iman Safi (47./66.) und Ayman Zebir (70./Elfmeter) erhöhten auf 4:0 für die Platzherren. Naim El Haddoudi gelang zehn Minuten vor dem Ende immerhin der Ehrentreffer für die Gäste.

B-Junioren/ Verbandsliga Süd, FV Bad Vilbel - FC Eddersheim 0:1 (0:0): Für die Brunnenstädter setzte die zweite Niederlage im dritten Saisonspiel. Das Tor des Tages für die Gäste erzielte Melis Jusufovic Eurich eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff.

C-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 2: JFV Seligenstadt - SC Dortelweil 1:2 (0:1): Die Gästeführung durch Maximilian Lucas (34.) baute Marcel Nöth in der 55. Minute auf zwei Tore aus. Die Hausherren kamen zum Anschlusstreffer durch den eingewechselten Danial Rahmani.

D-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 1: FV Bad Vilbel - SC Hessen Dreieich 7:3 (3:2): Die Gäste aus Dreieich lagen nach Treffern von Max Weber (5.) und Oliver Siwek (13.) früh mit zwei Toren in Führung. Bis zur Pause drehte der FV-Nachwuchs die Partie zu seinen Gunsten, wobei Henning Wilm einen Doppelpack schnürte. Nach dem Seitenwechsel bestimmte das Team von FV-Coach Jens Lischka das Spielgeschehen und kam zu einem souveränen Heimerfolg, wobei Wilm erneut mit zwei Toren glänzte. Außerdem trafen Antonio Pervan (2) und Emanuel Sicurella.

Karbener SV - JFV Hainburg-Seligenstadt 5:0 (3:0): Die Gastgeber brachten sich durch Soufiane Teres Führungstreffer (5.) und einen Doppelpack von Charly Jäger-Kec (18./26.) auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel bauten Alperen Acikgöz (40.) und Tom Monceyron (50.) das Resultat zugunsten der Elf von Karbens Trainer Jan Buxmann aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare