1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rodheimer Piraten mit personellen Verstärkungen in die Runde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

Acht neue Namen tauchen im Regionalliga-Kader der SG Rodheim auf. Am Samstag startet die neue Saison. Neu ist auch der Coach. Johannes Voeske – von Rüsselsheim gekommen – übernimmt.

Die Herrenmannschaft der SG Rodheim startet am Samstag in die neue Saison in der Volleyball-Regionalliga. Im Sommer hat die SGR mit den Abgängen von Colin Grimm (Umzug) und Stefan Brömmeling (beruflich) zwei leistungsstarke Spieler verloren. Jedoch wurde der neu formierte Kader in der Breite erheblich aufgestockt, da man acht Neuzugänge begrüßen konnte. Tim Breitenfelder (Auslandsrückkehr), Andreas Böhmer (TuS Kriftel), Thomas Lingenau (nach Elternzeit) und Johannes Voeske (TG Rüsselsheim II) wechselten von anderen Klubs in die Wetterau. Jan Pietzko, Philip König, Christian Stange (beide dritte Mannschaft) und Morris Liebster (zweite Mannschaft) wurden aus den klassentieferen Rodheimer Teams hochgezogen.

Johannes Voeske übernimmt derweil das Amt des Coachs und ist somit Spielertrainer der Mannschaft. Mit diesem quantitativ und qualitativ verstärkten Kader kann das Ziel nur sein, auf einem der ersten drei Plätze zu landen. Die Auftaktpartie steht am Samstagabend (19.30 Uhr) bei der SSG Langen an, die in der zurückliegenden Saison als Zweiter nur knapp die Meisterschaft verpasste.

Auch interessant

Kommentare