+
Maik Vetter hat seinen Vertrag beim OFC verlängert. (Foto: Archiv/Hartenfelser)

Fußball-Regionalliga

Rodheimer Maik Vetter verlängert bis 2021 bei Kickers Offenbach

  • schließen

Maik Vetter aus Rodheim und Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach haben sich auf eine Verlängerung ihres zum Ende dieser Saison auslaufenden Vertrags bis Juni 2021 geeinigt.

Maik Vetter aus Rodheim und Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach haben sich auf eine Verlängerung ihres zum Ende dieser Saison auslaufenden Vertrags bis Juni 2021 geeinigt. "Ich fühle mich einfach extrem wohl, der OFC ist mein Zuhause geworden. Ich freue mich, dass ich weiterhin ein Teil von Kickers Offenbach sein darf", sagt der 27-Jährige.

Seit Sommer 2014 spielt Vetter im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. In der Profimannschaft der Kickers kam er bislang bei 132 Pflichtbegegnungen zum Einsatz und erzielte dabei 18 Treffer. "Maik verkörpert all das, wofür der OFC steht. Ich freue mich wirklich sehr, dass er uns trotz lukrativer Angebote aus der 3. Liga weiter erhalten bleibt. Es spricht für Maiks Charakter und seine Verbundenheit zum OFC, dass er sich trotzdem für die Kickers entschieden hat", sagt Sportdirektor Sead Mehic (Lindheim).

Unvergessen ist Vetter Traumtor beim Auswärtssieg in Elversberg im August 2017, als der Mittelfeldmann noch in der eigenen Hälfte einen Sololauf gestartet war und schließlich im Strafraum der Gastgeber mit einem wuchtigen Schuss die Führung der Offenbacher erzielt hatte. "Die Verlängerung mit Maik Vetter ist für uns ein wichtiges Zeichen für die Zukunft. Maik ist ein Gesicht des OFC geworden und steht für alle Tugenden von Kickers Offenbach. Es freut mich sehr, dass er seine weitere sportliche Zukunft beim OFC sieht und auch in den kommenden zwei Jahren unsere Farben tragen wird", sagt OFC-Geschäftsführer Christopher Fiori.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare