Volleyball

SG Rodheim III will aufsteigen

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Entscheidung bei der SG Rodheim III: Die Volleyball-"Oldies", die die abgebrochene Saison auf dem ersten Platz der Bezirksoberliga beendet haben, steigen in die Landesliga auf. Damit ist die Truppe von Spielertrainer Detlef "Zini" Zschiesche nur ein Jahr nach dem Abstieg wieder zurück. Das Team hatte drei Spieltage vor dem Saisonschluss drei Punkte Vorsprung bei einem Spiel weniger als Verfolger Hattenrod.

"Wir hatten in den letzten Wochen viel Zeit, das Thema zu diskutieren und haben uns mehrheitlich für den Wiederaufstieg entschieden", erklärte Vorstandsmitglied Peter Stössinger in einer Pressemitteilung des Vereins. "Die meisten Spieler haben für das kommende Jahr ihre Aktivitäten zugesagt und freuen sich auf höherklassige Derbys, besonders gegen unsere eigene ›Zweite‹. Wir sind zwar nicht mehr die Jüngsten aber der Ehrgeiz scheint ungebrochen."

Stössinger wird zudem die Ehre zuteil, eine Ü 50-Nationalmannschaft zusammenzustellen, die bei der Senioren-WM im September in Utah/USA antreten soll. Darauf angesprochen sagt er: "Das wäre natürlich für die meisten von uns ein einmaliges Erlebnis, aber realistisch denken wir erst mal im Kleinen und hoffen auf eine normale Spielzeit 2020/2021 in allen Sportarten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare