SG Rodheim verteidigt Platz drei

(msw) Aufsteiger SG Rodheim kam beim ersten Rückrunden-Spiel in der Tischtennis-Oberliga Südwest der Damen/Gruppe 1 zu einem ungefährdeten 8:4-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten VfL Lauterbach, so dass der überraschend starke Neuling sogar den dritten Platz anvisieren kann.

SG Rodheim - VfL Lauterbach 8:4: Da die Lauterbacherinnen ohne Klement und Ruge auskommen mussten, war es eine ganz ungefährdeter Sieg für die Rodheimerinnen, bei denen sich Christine Gohla bereits im Doppel einen Nerv einklemmte und nur unter Schmerzen weiter spielen konnte. Dies machte sie zwar dennoch sehr gut, doch im letzten Satz ihres dritten Einzels hörte sie dann auf, zumal eine erneut sehr starke dreifache Siegerin Cordula Munzert ihr letztes Einzel bereits gewonnen hatte. Wichtig für den Erfolg der Gastgeberinnen war sicherlich, dass beide Doppel gewonnen werden konnten, und dass Gäste-Spitzenspielerin Anja Stein weder gegen Munzert noch gegen SG-Mannschaftsführerin Sandra Michel punkten konnte. Beide waren wieder taktisch und spielerisch stark. Eigentlich sollte Alexandra Lüdtke noch eingesetzt werden, doch eine Magen-Darm-Infektion verhinderte ihren Einsatz. Mittelfristig möchte Michel ihr Knie aber doch etwas schonen und nicht weiterhin jede Partie bestreiten, zumal es jetzt nicht mehr wirklich um sehr viel geht.

Die Ergebnisse: Michel/Berndt - Schleuning/ Geißel 8:11, 8:11, 11:8, 11:7, 11:6; Munzert/Gohla - Stein/Hedrich 9:11, 12:10, 11:7, 11:7; Cordula Munzert - Doris Hedrich 11:7, 12:10, 11:9; Sandra Michel - Anja Stein 12.10, 11:8, 9:11, 11:5; Christine Gohla - Monika Geißel 11:13, 11:5, 9:11, 11:6, 11:9; Marion Berndt - Anne-Katrin Schleuning 8:11, 6:11, 9:11; Munzert - Stein 4:11, 11:6, 11:9, 11:13, 11:3; Michel - Hedrich 11:5, 11:4, 11:7; Gohla - Schleuning 5:11, 5:11, 11:7, 8:11; Berndt - Geißel 8:11, 5:11, 8:11; Gohla - Stein 10:12, 11:9, 10:12, 0:11; Munzert - Schleuning 13:11, 11:4, 11:5.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare