SG Rodheim löst Ticket zum Deutschlandpokal

  • schließen

Die SG Rodheim hat sich in Obertshausen bei der Hessischen Tischtennis-Pokalendrunde der Hessenligen der Damen mit einem 4:3-Halbfinalsieg gegen den SV Darmstadt 98 und einem 4:2-Finalerfolg gegen den Süd-Meister SV Ober-Kainsbach den Traum vom "Pott" erfüllt. Somit können die Rodheimerinnen nun für Hessen zum Deutschlandpokal reisen.

Die SG Rodheim hat sich in Obertshausen bei der Hessischen Tischtennis-Pokalendrunde der Hessenligen der Damen mit einem 4:3-Halbfinalsieg gegen den SV Darmstadt 98 und einem 4:2-Finalerfolg gegen den Süd-Meister SV Ober-Kainsbach den Traum vom "Pott" erfüllt. Somit können die Rodheimerinnen nun für Hessen zum Deutschlandpokal reisen.

Die Spiele / SG Rodheim – SV Darmstadt 98 4:3: Jeanette Möcks – Katja Eichel 10:12, 7:11, 15:13, 9:11; Kerstin Wirkner – Suzan Okur 12:10, 5:11, 8:11, 8:11; Cordula Munzert – Daniela Kappes 11:7, 9:11, 11:4, 9:11, 11:4; Munzert/Wirkner – Okur/Eichel 11:9, 5:11, 11:9, 4:11, 11:8; Möcks – Okur 11:13, 5:11, 5:11; Munzert – Eichel 11:9, 11:5, 9:11, 11:3, Wirkner – Kappes 7:11, 11:6, 11:5, 14:12.

SV Ober-Kainsbach – SG Rodheim 2:4: Marlene Reeg – Kerstin Wirkner 11:7, 9:11, 11:7, 7:11, 11:8; Stefanie Keil – Cordula Munzert 11:9, 11:7, 5:11, 10:12, 5:11; Jasmin Arras – Jeanette Möcks 9:11, 11:8, 11:3, 7:11, 5:11; Reeg/Arras – Munzert/Wirkner 13:11, 11:3, 11:7; Reeg – Munzert 11:9, 8:11, 0:11, 7:11; Arras – Wirkner 11:7, 7:11, 6:11, 8:11.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare