Christine Gohla sorgt bei der klaren Niederlage der SG Rodheim für einen der beiden Mannschaftspunkte. FOTO: NICI MERZ
+
Christine Gohla sorgt bei der klaren Niederlage der SG Rodheim für einen der beiden Mannschaftspunkte. FOTO: NICI MERZ

SG Rodheim bleibt punktlos

  • vonMichael Stahnke
    schließen

(msw). Aufsteiger SG Rodheim hat in der Tischtennis-Oberliga Hessen der Damen auch bei der TTF Oberzeuzheim mit 2:10 verloren und bleibt damit weiterhin ohne Punktgewinn am Tabellenende.

TTF Oberzeuzheim - SG Rodheim 10:2:"Wir haben fast immer ein paar Fehler zu viel gemacht gegen eine gute Mannschaft", meinte SG-Akteurin Jeanette Möcks nach der Partie der Rodheimerinnen in Oberzeuzheim. Durch die Rotation fehlte bei der SG diesmal Topspielerin Cordula Munzert, wodurch die Chancen auf den ersten Punktgewinn natürlich noch geringer waren als ohnehin schon.

McChesney und Gohla gewinnen

Und am Ende konnten dann auch nur Eileen McChesney mit guten eigenen Angriffen gegen Nadine Wingender und Christine Gohla durch das Umlaufen ihrer Rückhand und knallharte Vorhand-Schüsse ebenfalls gegen Wingender für die beiden Ehrenpunkte der Gäste sorgen.

Ansonsten waren die jungen Gastgeberinnen zumeist zu stark. Lediglich Kerstin Wirkner konnte das große Talent Hannah Krießbach mit guten Konter- und Topspin-Bällen noch sehr ärgern. Am Ende reichte es aber für Krießbach durch gute Schupfbälle mit anschließenden Vorhand-Schüssen. Mit langen Aufschlägen agierte Tiziana Schuh. Danach war sie sehr variabel mit Schnitt und Topspin. Sophie Kremer agierte mit viel Rotation auf Vorhand und Rückhand und war auch deshalb für die SG-Akteurinnen nicht zu bezwingen. Jeanette Möcks traf dabei viel zu selten und auch bei Wirkner ging nicht viel gegen Kremer. Und Wingender brachte Wirkner mit ihrer Spielweise eher ins Spiel als heraus, da sie die Linkshänderin zu selten auf der Rückhand erwischte. Aber auch dort wurden Wirkners Bälle oft weggeschossen.

Auch McChesney und Gohla konnten in ihren beiden weiteren Einzeln nicht allzu viel bewegen, da die Oberzeuzheimerinnen eine wirklich starke Leistung boten.

Im Stenogramm / Hannah Krießbach - Jeanette Möcks 11:7, 11:2, 11:7; Sophie Kremer - Kerstin Wirkner 11:4, 11:6, 11:5; Nadine Wingender - Christine Gohla 7:11, 9:11, 11:7, 8:11; Tiziana Schuh - Eileen McChesney 11:4, 11:6, 7:11, 11:4; Krießbach - Wirkner 12:10, 8:11, 11:9, 11:13, 11:6; Kremer - Möcks 11:9, 11:0, 7:11, 11:8; Wingender - McChesney 10:12, 8:11, 11:9, 11:9, 8:11; Schuh - Gohla 11:9, 11:4, 6:11, 11:7; Wingender - Wirkner 11:9, 11:3, 11:7; Krießbach - McChesney 11:9, 11:3, 11:4; Kremer - Gohla 11:8, 11:6, 11:3; Schuh - Möcks 8:11, 11:7, 11:4, 14:12.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare