1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rienmüllers OFC-Pech ist Steinfurths Glück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Darius Rienmüller wirbelte am vergangenen Sonntag die Fauerbacher Abwehr gewaltig durcheinander und erzielte beim 2:0-Auswärtscoup des SV Steinfurth beide Treffer.

Von jenen fünf Torschützen, die am ersten, halbwegs kompletten Kreisoberliga-Spieltag des Jahres 2013 für ihre Klubs doppelt ins Schwarze trafen, sind Oliver Aniol (VfB Friedberg), Otto Weber (SV Staden) sowie Eric Kemen und Gianluca Campagna (beide VfB Petterweil) den Kennern der heimischen Fußball-Szene aus den Monaten August bis November 2012 gewiss ein Begriff, weil sie sich schon in den ersten vier Meisterschafts-Monaten durch reichlich Treffer nachhaltig in Szene zu setzen verstanden. Mit Darius Rienmüller, Winter-Zugang beim SV Steinfurth und dort Angriffspartner von KOL-Top-Torjäger Marcel Müller, verhält es sich anders, denn den 19-Jährigen kannte man hierzulande eher nicht.

»Dabei ist er ein echter Steinfurther Bub, der bislang für die A-Junioren der Offenbacher Kickers spielte«, verrät SVS-Coach André Micelotta. Rienmüllers Pech sollte sich für die Steinfurther Fußballer als Glücksfall erweisen: Die Möglichkeit, im OFC-Profikader Fuß zu fassen, sah der talentierte Offensiv-Spieler auch aus beruflichen Gründen (Ausbildung in Bad Vilbel) nämlich nicht, und eben deshalb entschloss er sich zu einem Wechsel ins Rosendorf.

Was Darius Rienmüller so drauf hat, bekam am Sonntagnachmittag der FC Olympia Fauerbach zu spüren, denn auf dem Sportgelände »Elachfeld« überzeugte der »Neu-Steinfurther« mit zwei Goals und verdarb dem KOL-Titelkandidaten damit quasi im Alleingang den Brei.

Für Ober-Rosbach zählt heute nur ein Sieg

Eine Etage weiter oben, in der Gruppenliga Frankfurt-West, sind derweil für den abstiegsgefährdeten FC Ober-Rosbach möglichst viele Volltreffer zwingend erforderlich, zumal es diesbezüglich in den ersten beiden Pflichtpartien des Jahres 2013 außerordentlich schlecht bestellt war: Erst die 0:3-Heimpleite gegen Vatanspor Bad Homburg, dann – am vergangenen Sonntag – das durchaus respektable, aber torlose Remis beim Lokalrivalen SV Nieder-Wöllstadt. Am heutigen Mittwochabend, ab 20 Uhr vor eigenem Publikum im Wiederholungsspiel gegen den Liga-Letzten und designierten Absteiger DJK Bad Homburg, zählt für die Elf von Trainer Thorsten Brennemann jedenfalls nur ein Sieg. Die Partie musste deshalb neu angesetzt werden, weil beim ersten Vergleich (Ober-Rosbacher 2:1-Erfolg am 22. August letzten Jahres) der Spieler Waldemar Patzwald (fällt heute Abend mit Muskelfaserriss aus) ohne FCO-Verschulden über keine gültige Spielerlaubnis verfügte.

Gut für den Ober-Rosbacher Übungsleiter: Während die »Rot-Sünder« Tezcan Üstündag (noch fünf Spiele) und Deniz Yilmaz (4) nach wie vor zum Zuschauen verurteilt sind, darf Neuzugang Egzon Gashi nach abgelaufener Sperre auf dem Sportfeld »Eisenkrain« endlich sein Debüt geben. – FC Ober-Rosbach: Dogan, Davy, Schusterschitz, Mahbubi, Arduc, Gashi, Mies, Petrov, Pamuk, Oetuen, Karpuz, Serdar Karaduman, Saljihu, Kager.

Nachfolgend die aktuellen Torjägerlisten von der Verbandsliga bis zu den B-Ligen:

Verbandsliga Süd (Faktor 2,0)

14 Tore: Fatih Uslu (KSV Klein-Karben/ FV Bad Vilbel).

7 Tore: Nico Schad (SC Dortelweil).

6 Tore: Patrick Albert (FV Bad Vilbel).

5 Tore: Selim Aljusevic (KSV Klein-Kar- ben), André Stoss (SC Dortelweil).

4 Tore: Kadir Fil, Sven Kunisch (beide KSV Klein-Karben), Alexander Bauscher (FV Bad Vilbel).

3 Tore: Lukas Knell (FV Bad Vilbel), Mar- cel Bittner, Dardan Krasniqi, Fidel Zegai (alle SC Dortelweil), Lukas Gärtner (KSV Klein-Karben).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 1,8)

25 Tore: Ibrahim Cigdem (SG Ober-Erlen- bach).

23 Tore: Hussain Chandhary (Spvgg. 02 Griesheim).

18 Tore: Zoran Djordjevic (Spvgg. 02 Gries- heim), Christopher Stein (FC Kal- bach).

17 Tore: Moritz Schneider (SG Bornheim/ GW).

15 Tore: Emanuele Giuliana (SV Gronau/ FC Kalbach), Andreas Baufeldt (SG Ober-Erlenbach), Mario Spo- rer, Ibrahim Abbouz (beide Vikto- ria/Preußen Frankfurt).

14 Tore: Patrick Hildebrandt (SG Hausen/ Westerfeld).

13 Tore: Tim Pelka (SV Nieder-Wöllstadt).

12 Tore: Oktay Sen (FG Seckbach).

11 Tore: Marc Witte (Türk Gücü Friedberg), Kai Brandenburger (Spvgg. 02 Griesheim), Gazmend Maksuti (TuS Merzhausen), Andreas Eifert (FC Kalbach), Kevin Naumann (Germania Enkheim).

10 Tore: Damiano Demasi (TuS Merzhau- sen), Manuel Elford, Mustafa Zür- lüer (beide SG Bornheim/GW), Te- klu Tewelde (Spvgg. 02 Griesheim), Viktor Radu (Vatanspor Bad Hom- burg).

9 Tore: Tolga Tosunoglu (SV Nieder-Wöll- stadt), Ersin Kizarmis (Westend Frankfurt).

8 Tore: William Anane (Türk Gücü Fried- berg), Patrick Berschick (SV Nie- der-Weisel), Tezcan Üstündag, Tol- ga Oetuen (beide FC Ober-Ros- bach), Ben Groth (SV Nieder-Wöll- stadt), Deniz Pekguezelyigit (Spvgg. 02 Griesheim).

7 Tore: Markus Vancura, Andreas Dittrich (beide SV Gronau), Menderes Yasa- roglu (Türk Gücü Friedberg), Yan- nik Seith (FC Kalbach).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 1,5)

21 Tore: Marcel Müller (SV Steinfurth).

20 Tore: Sven Harsch (SKV Beienheim).

19 Tore: Gianluca Campagna (VfB Petter- weil).

18 Tore: Oliver Aniol (VfB Friedberg).

16 Tore: Matthias Linhart (SV Ockstadt), Eric Kemen (VfB Petterweil).

15 Tore: Otto Weber (SV Staden).

14 Tore: Ertan Sen (SV Assenheim), Paul Wischtak (FCO Fauerbach).

13 Tore: Sascha Bingel (SV Staden), Daniel Fiedler (VfB Friedberg), Marc-An- dré Henn (TuS Rockenberg).

12 Tore: Ümit Karpuz (VfR Ilbenstadt).

11 Tore: Hakan Belge (FC Nieder-Flor- stadt), Marius Wetz (TuS Rocken- berg).

10 Tore: Torsten Seefeld (SV Assenheim), Timo Hofmann (FC Massenheim).

9 Tore: Tobias Fich (SV Staden), Maximili- an Esposito (SV Steinfurth), Jannik Müller (FCO Fauerbach), Andreas Wünsche (SV Assenheim).

8 Tore: Tobias Vogeler (SKV Beienheim), Erhan Gök (VfB Petterweil), Timo Beck (VfR Ilbenstadt), Niklas Baum, Michal Galik (beide FC Massenheim).

7 Tore: Timo Dechert (VfB Friedberg), Thomas Wirsing (SV Staden), Mi- chael Walther (FCO Fauerbach), Murat Akbulut (FC Nieder-Flor- stadt), Michael Dänner (SV Assen- heim), Tobias Heilig (SV Ockstadt), Alexander Dalhoff (VfB Petter- weil).

A-Liga Friedberg (Faktor 1,3)

29 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

21 Tore: Hakan Kilic (SSV Heilsberg).

19 Tore: Sascha Zander (TSV Ostheim), An- dreas Kromm (Burg-Gräfenrode).

18 Tore: Andrezej Paskuda (SG Wohnbach/ Berstadt), Manuel Hofmann (SV Hoch-Weisel).

16 Tore: Simon Lassek (FC Rendel).

15 Tore: Niklas Kunkel (SG Melbach).

13 Tore: Özkan Can (Türk. SV B. Nauheim), Alexander Sturm (VfB Friedb. II).

12 Tore: Asmir Emrovic (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Benjamin Schnierle (FSG Burg-Gräfenrode), Christo- pher Philipp (FC Kaichen).

11 Tore: Nicholas Mayer (TSG Ober-Wöll- stadt), Marcel Klotz (FSG Burg- Gräfenrode), Kevin Ehmes (SC Dortelweil II).

10 Tore: Lennart Lampe (SSV Heilsberg).

9 Tore: Ahmet Akyüz (TSV Bad Nauheim), Jannik Jung (SC Dortelweil II).

8 Tore: Niyazi Arslan (Spvgg. 08 Bad Nau- heim), Jose-Ferreira Alves (SSV Heilsberg), Alexander Clemens, Pa- trick Kulik (beide FC Kaichen), Florian Fünffinger (FSG Burg- Gräfenrode), Olcay Bayram, Nouh El Maimouni (beide KSG 1920 Groß-Karben).

7 Tore: Marius Wies (SG Rodheim), Florian Back (FSV Kloppenheim), Chris- toph Häuser (SV Nieder-Weisel II), Tim Ebert (FC Kaichen), Max Brauburger (TSG Ober-Wöllstadt), Konstantin Schreiner (VfR Butz- bach), Ruben Pfister (SG Wohn- bach/Berstadt).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

17 Tore: Mike Guggenberger (SV Bruchen- brücken II).

15 Tore: Piotr Sibik (SV Staden II).

14 Tore: Sebastian Staisch (SV Steinfurth II).

11 Tore: Sandy Kozljan (SV Assenheim II), Florian Weil (SG Oppershofen II).

10 Tore: Dennis Staudt, Selcuk Tiras (beide SKV Beienheim II).

9 Tore: André Werner (SV Ockstadt II), Pe- ter Neuss (SKV Beienheim II).

8 Tore: Oleg Spange (SV Steinfurth II), Cosmin Maier (SV Bruchenbrücken II), Stefan Syguda (VfR Ilbenstadt II), Dominik Mosler, Denis Kaestle (beide FCO Fauerbach II), Mario Feick (SV Staden II).

7 Tore: Henrik Geppert (FC Massenheim II), Tobias Geidel (TuS Rockenberg II), Oliver Stein (SV Steinfurth II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

16 Tore: Benjamin Bindewald (FSV Dor- heim).

14 Tore: René Steinhorst (SV Schwalheim).

11 Tore: Yekta Arici (Inter Reichelsheim), Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa).

10 Tore: Kevin Unverzagt, Tobias Stete (bei- de KSV Bingenheim), Marco Rich- ter (SVP Fauerbach), Michael Eck- hardt (SV Schwalheim), Eyüp Ko- nac (Inter Reichelsheim), Niklas Eckert (TFV Ober-Hörgern).

9 Tore: Andreas Dietel (SVP Fauerbach).

8 Tore: Maximilian Freundl (SV Schwal- heim), Alexander Weil (TFV Ober- Hörgern).

7 Tore: Matthias Weckler (SV Ober-Mör- len), Sven Lawall (TFV Ober-Hör- gern), Yavuz Özisli (Inter Reichels- heim), Julian Welker (Blau-Weiß Espa).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

21 Tore: Colin Nesbitt (SV Rosbach).

14 Tore: Alexander Vetter (FC Ober-Ros- bach II), Jonas Neumann (SV Gro- nau II), Sebastian Winkler (SV Rosbach).

13 Tore: Sebastian Kaas (SV Nieder-Wöll- stadt II), Viktor Folz (SV Ossen- heim).

12 Tore: Dalip Abdullahu (KSG Bönstadt).

11 Tore: Gabriele Accardo (KSG Bönstadt).

9 Tore: Dennis Becker, David Busch (beide SV Nieder-Wöllstadt II), Dirk Ad- ler (SV Echzell), Alexander Stöger (SKG Erbstadt), Nico Fiedler (SV Gronau II).

8 Tore: Murat Gök (Emekspor Friedberg).

7 Tore: Nils Thurow, Paul Tschmilenko, Haris Hodovic, Daniel Malkusch (alle SV Ossenheim), Michael Bersch (KSG Bönstadt), Ismail So- ganci (Türk Gücü Friedberg II). Uwe Born

Das Programm am Mittwoch

Regionalliga Süd: 1. FC Kaiserslautern II – Waldhof Mannheim (14 Uhr). – Bayern Alzenau – Worm. Worms, SSV Ulm 46 – FC Homburg (beide 18.30 Uhr). – Eintr. Trier – SC Freiburg II (19 Uhr).

Gruppenliga Frankfurt West: FC Ober-Rosbach – DJK Bad Homburg (20 Uhr).

Auch interessant

Kommentare