_1TurnierMzbg_270921_4c_1
+
Dritter Platz im Caprilli-Test-WB für Lotta Roth (RuF Münzenberg) mit Carry On.

Renker gewinnt M*-Dressur

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Der RuF Münzenberg war dieser Tage Ausrichter eines Reitturniers. Auf der Anlage am Bellersheimer Weg konnten zahlreiche Teilnehmer nach langer Zeit wieder einmal Turnierluft schnuppern. Die höchste Springprüfung der Klasse M* konnte Nicol Vaerini vom RFV Büdingen mit Lanero für sich entscheiden. Stefanie Nos (RFV Ortenberg) wurde hier mit Concordia Zweite.

Die Dressurreiterprüfung der Klasse M* gewann derweil Franziska Renker (RFV Nieder-Wöllstadt) auf Carlos Carinho. Sie erhielt die Note 6,9. In der Dressurprüfung der Klasse L* (Trense) belegte Johanna Theurer vom RFV Ober-Mörlen Rang drei (6,0). Es siegte Lisa Möller (RV Heldenbergen) mit Danny Wilde (6,5).

Der Ausrichter bot den Reitsportfreunden ein Unterhaltungsprogramm mit Dressur-, Spring- und Showprüfungen. »Wir freuen uns, dass endlich wieder Turniersport möglich ist«, sagte RuF-Vorsitzender Christian Huslik. »Da ist es uns natürlich ein großes Anliegen, die Hygieneregeln möglichst gut umzusetzen.« Zuschauermagnet waren neben den M- und L-Prüfungen auch die Führzügelwettbewerbe der Kleinsten. Im Turnier der Jahrgänge 2014 bis 2017 gewann hier Charlotte Preller auf Duke. Greta Nolte vom RFV Nieder-Florstadt kam auf Rang zwei. Bei den Jahrgängen 2011 bis 2016 war Lina Elisa Hofmann aus Grünberg mit Ballydavid Little Lady erfolgreich. Beste heimische Starterin im Caprilli-Test-WB war Lotta Roth (RuF Münzenberg) auf Carry On als Dritte.

Bei der Prüfung »Free Your Horse«, einer offenen Kür, kam unter den Zuschauern Partystimmung auf. Mit bunt herausgeputzten Pferden, originell kostümierten Reiterinnen und der passenden Musik zeigte unter anderem das Münzenberger Team eine tolle Vorstellung. Stella Glock, Celine Bertrand, Franziska Sorger, Lea Sophie Kille und Cordula Kipp gaben einen bunten Einblick in die Pferdewelt. Der Applaus der Zuschauer, der in dieser Prüfung den Bewertungsausschlag gab, führte schließlich zu zwei Siegern. Münzenberg und der RFV Eddersheim landeten gleichauf auf dem ersten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare