+
Da war noch alles gut: Max Obersschelp (l.) bringt den FCO Fauerbach II in Führung, doch am Ende gewinnt der 1.FC Rendel mit Alexander Spruck deutlich.

5:1 - Rendel zerlegt Fauerbach II

  • schließen

(kun). Der FC Rendel hat die Auftaktpartie der Relegation zur Fußball-Kreisliga A Friedberg gewonnen. Gegen den FC Olympia Fauerbach II feierte die Elf von Trainer Alexander Jörg am Freitagabend einen deutlichen 5:1-Auswärtserfolg. Im Dreikampf um die beiden Tickets zur A-Liga können die Rendeler nun bereits am Montag vor heimischem Publikum schon bei einem Remis gegen die SG Oppershofen den Aufstieg klar machen.

FC Olympia Fauerbach II - FC Rendel 1:5 (1:2):Für die gastgebenden Olympianer lief vor 300 Zuschauern auf dem Fauerbacher Elachfeld zunächst alles nach Plan. Bereits nach zwei Minuten brachte Maximilian Oberschelp die Hausherren mit der ersten Torchance der Partie per Kopf - im Anschluss an einen Eckball von Steffen Reichl - in Führung. "In der Anfangsphase waren die Fauerbacher die klar bessere Mannschaft, während man uns die Nervosität deutlich angemerkt hat. Mit zunehmender Spieldauer haben wir das Heft aber immer mehr in die Hand genommen und dem Spielgeschehen unseren Stempel aufgedrückt", sagte Rendels Vorstandsmitglied Markus Marburg.

Nachdem FCO-Keeper Dominik Roos die Platzherren zunächst gegen Simon Lassek (18.) und Edin Maric (26.) noch vor dem Ausgleichstreffer bewahren konnte, egalisierte Kevin Müller die Fauerbacher Führung nach einer halben Stunde mit einem von Nico Bauer an ihm selbst verursachten Strafstoß.

Nur neun Minuten später hatte Maric die Partie aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Müller zugunsten der Gäste gedreht. Mit einem Doppelpack sorgte der eingewechselte Sascha Rühl nach dem Seitenwechsel für die Entscheidung für den B-Ligisten (71./73.). Daniel Hufnagel hatte bei beiden Toren die punktgenaue Vorarbeit geleistet. Nur zwei Minuten später verweigerte der Unparteiische einem Treffer von Müller wegen vermeintlicher Abseitsstellung des Rendelers die Anerkennung. In der 77. Minute scheiterte auch noch Fauerbachs Nedim Berktas mit einem Foulelfmeter (Tim Stobbe hatte Oberschelp gefoult) an der Latte.

Gegen aufgerückte Fauerbacher besorgte Müller in der Schlussminute den Treffer zum 5:1-Endstand. "Unter dem Strich haben wir in der Höhe verdient gewonnen", sagte Gästecoach Alexander Jörg nach dem Schlusspfiff.

Steno: Schiedsrichter: Kevin Kuchler (Nidderau). - Tore: 1:0 (2.) Oberschelp, 1:1 (30.) Müller (FE), 1:2 (39.) Maric, 1:3 (71.) Rühl, 1:4 (73.) Rühl, 1:5 (90.) Müller. - Z.: 300. - Die weiteren Spiele: FC Rendel - SG Oppershofen (Montag, 19 Uhr). - SG Oppershofen - FC Olympia Fauerbach II (Freitag, 19 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare