+
Trainer Alexander Jörg hat mit dem 1.FC Rendel die Tabellenführung in der Kreisliga A übernommen.

Fussball

1. FC Rendel übernimmt Tabellenspitze

In der Fußball-Kreisliga A Friedberg ist der FC Rendel nach einem 3:2-Heimerfolg gegen die KSG 1920 Groß-Karben am Mittwochabend zumindest bis Samstag neuer Tabellenführer.

In der Kreisliga B Friedberg Gruppe 1 gelang dem SVP Fauerbach im Duell der punktgleichen Tabellennachbarn ein 3:0-Heimerfolg gegen den TSV Rödgen und damit der Sprung auf Rang sechs. Die Kreisoberliga-Partie zwischen dem TSV Dorn-Assenheim und dem SV Nieder-Weisel musste derweil abgesagt werden - die Stadt Reichelsheim hatte den Platz nach den starken Regenfällen am Vortag gesperrt. Auch die B-Liga-Partie zwischen dem FSV Dorheim und dem SV Nieder-Weisel II fiel den widrigen Witterungsbedingungen zum Opfer.

Kreisliga A Friedberg / 1. FC Rendel - KSG 1920 Groß-Karben 3:2 (1:1): "Ein Unentschieden wäre sicher das gerechtere Ergebnis gewesen, da beide Mannschaften gute Chancen auf den Sieg hatten und der späte Siegtreffer für uns natürlich glücklich war", konstatierte Rendels Trainer Alexander Jörg nach dem achten Saisonsieg des Aufsteigers. Gegen den direkten Konkurrenten aus Groß-Karben erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen in der 24. Minute durch einen Abstauber von Marco Langer in Führung. Zuvor hatte KSG-Keeper Tolga Karacali einen 18-Meter-Freistoß von Danilo Bruno nicht festhalten können. Im Gegenzug gelang Erhan Gök mit einem direkt verwandelten 20-Meter-Freistoß der 1:1-Ausgleich. Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff brachte Edin Maric die Gastgeber mit einem Schuss aus 25 Metern erneut in Front. Nur zwei Zeigerumdrehungen später verpasste Maric die Vorentscheidung, als er freistehend an Karacali scheiterte. Nach Mohamed Akchar Bochlaghams Ausgleichstreffer aus der 78. Minute waren die 1920er dem Führungstreffer näher. Andreas Kromm (82.) und Besir Obrazhda (86.) fanden jedoch in Rendels Keeper Dominik Puth ihren Meister. Das letzte Wort hatten die Hausherren, die nach einem Abwehrfehler in der KSG-Defensive durch Francesco Haidle den Last-Minute-Siegtreffer erzielten.

Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1 / SVP Fauerbach - TSV Rödgen 3:0 (1:0):Nach einer Viertelstunde traf Rödgens Vito Harvey mit einem Distanzschuss die Latte. Auf der Gegenseite scheiterte Labinot Arugaj freistehend an Gästekeeper Marcus Mielke. Drei Minuten vor der Pause gingen die Hausherren nach einer scharfen Hereingabe von Nicolas Dorsch durch ein Eigentor von Christian Pass in Führung. Dorsch selbst baute diese im Anschluss an einen Eckball von Hagen Schneider aus (72.). Bis dahin waren die Gäste im zweiten Durchgang tonangebend. Für den Treffer zum 3:0 zeichnete Stefano Capacchione in der 78. Minute mit einem 25-Meter-Freistoß verantwortlich. "Aufgrund der ausgeglichenen Spielanteile ist das Resultat etwas zu hoch ausgefallen", räumte SVP-Pressesprecher Jochen Schneider ein.

FSG Wisselsheim - SV Germania Schwalheim II 1:2 (1:0):Duell im Keller und endlich der erste Saisonsieg für Schwalheim II. Nach besserer zweiter Hälfte setzte sich die Reserve verdient in Wisselsheim durch. Die Partie blieb dabei lange chancenarm, der Treffer zum 1:0 durch Ömer Altunas aus der siebten Minute war der Höhepunkt in Hälfte eins. Die Gäste kamen anschließend stärker aus der Kabine, glichen durch Kai Unger (56.) aus und drehten die Partie kurz vor Schluss durch Gilbert Mehwald (85.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare