Relegation zur Gruppenliga Ost

Remis nach Fischer-Hattrick

  • vonOttwin Storck
    schließen

Die Sportfreunde Oberau sind mit einem 4:4-Remis bei Eintracht Oberrodenbach in die Aufstiegsrunde zur Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost gestartet. Am Sonntag (15 Uhr) kommt’s zum Rückspiel.

Die Sportfreunde Oberau sind mit einem 4:4-Remis bei Eintracht Oberrodenbach in die Aufstiegsrunde zur Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost gestartet. Am Sonntag (15 Uhr) kommt’s zum Rückspiel.

Eintracht Oberrodenbach – Spfr. Oberau 4:4 (3:1): Die Gäste-Führung durch Lukas Katzer (20.) drehte Oberrodenbach bis zum Seitenwechsel in einen eigenen 3:1-Vorsprung durch Tore von Max Robock (28.), Ronny Barthelmie (30.) und Rodney Kurz (44.). Nach der Pause bestimmte Oberau das Geschehen. Maximilian Fischer schoss mit einem Hattrick die Oberauer mit 4:3 (57./60./68.) nach vorne. In der 82. Minute staubte Dominik Lötschert zum 4:4 ab. In der Schlussminute hatte Fischer die erneute Führung auf dem Fuß.

Im zweiten Halbfinal-Hinspiel setzte sich die SG Nieder-Roden mit 5:2 gegen die SG Flörsbachtal durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare