Der Rekordsieger ist raus

Sechs Mannschaften haben am Sonntag in Florstadt den Einzug in die Zwischenrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft geschafft. Dagegen ist der SV Nieder-Weisel ausgeschieden.

Im Rahmen von 26 Hallen-Kreismeisterschaften, die im Fußballkreis Friedberg seit 1988 ausgetragen worden sind, sicherten sich der SV Nieder-Weisel (6 Siege), der FV Bad Vilbel (5), der SV Reichelsheim (3) sowie der VfR Ilbenstadt und der SV Staden (jeweils 1) summa summarum 16 Mal Platz eins. Nur drei dieser Klubs können bei den "Sparkassen Hallenmasters 2014" nach den Spielen der Vorrundengruppen E, F und G von einem weiteren Titel träumen, denn am Sonntag war in der Florstädter Sporthalle nicht nur für den SV Reichelsheim, sondern auch für den Rekord-Hallenkreismeister SV Nieder-Weisel bereits Endstation. Dagegen packten Verbandsligist FV Bad Vilbel (Sieger Gruppe F) sowie die Kreisoberliga-Cracks des SV Staden und des VfR Ilbenstadt als Staffelzweite der Gruppen F und G zusammen mit dem FC Kaichen (sensationeller Sieger der Gruppe G), der SG Wohnbach/Berstadt (Sieger Gruppe E) und dem TFV Ober-Hörgern (Zweiter Gruppe E) den Sprung in die Zwischenrunde.

Ähnlich wie vor Wochenfrist in Petterweil, durfte auch die diesmal vom SV Leidhecken gestellte Turnier-Leitung (Marcus Denig, Ronny Bischoff, Marc Bierwirth) ab etwa 13 Uhr vor nahezu voll besetzten Rängen durchs Programm führen. Unter der Aufsicht der Referees Lars Billasch (SV Ockstadt), René Filges (VfB Petterweil) und Denis Weitz (FSV Kloppenheim) ging’s mit zwei Ausnahmen ("Rot" wegen Schiedsrichterbeleidigung für Volkan Eser von Emekspor Friedberg und Sascha Armbrüster von der SG Dorn-Assenheim/Weckesheim) ausgesprochen fair zur Sache.

Gruppe E

SV Gronau – SV Reichelsheim 3:1: 0:1 Sascha Hübner, 1:1 Robin Laupus, 2:1 Maurizio Notarangelo, 3:1 Notarangelo.

Emekspor Friedberg – TFV Ober-Hörgern 0:6: 0:1 Niklas Eckert, 0:2 Dennis Gattwinkel, 0:3 Mark Wedel, 0:4 Wedel, 0:5 Gattwinkel, 0:6 Eckert.

SG Wohnbach/Berstadt – SV Reichelsheim 1:0: 1:0 Marvin Diehl

SV Gronau – Emekspor Friedberg 9:4: 0:1 Özgür Eser, 0:2 Murat Gök, 0:3 Gök, 1:3 David Ahäuser, 2:3 Ahäuser, 2:4 Eser, 3:4 Sascha Hewig, 4:4 Dalibor Jaguzovic, 5:4 Steffen Weisenstein, 6:4 Ilkay Yakisik, 7:4 Nino Natalini, 8:4 Maurizio Notarangelo, 9:4 Hewig.

TFV Ober-Hörgern – SG Wohnbach/Berstadt 1:2: 0:1 Timo Schmidt, 1:1 Niklas Eckert, 1:2 Björn Rieß.

SV Reichelsheim – Emekspor Friedberg 2:5: 0:1 Anil Altintas, 0:2 Altintas, 0:3 Murat Gök, 1:3 René Lauber, 1:4 Özgür Eser, 2:4 Lucas Rieß, 2:5 Murat Gök.

TFV Ober-Hörgern – SV Gronau 3:1: 1:0 Niklas Eckert, 1:1 Raffie Sulejmani, 2:1 Simon Kessler, 3:1 Eckert.

Emekspor Friedberg – SG Wohnbach/Berstadt 3:5: 0:1 Marvin Diehl, 1:1 Özgür Eser, 2:1 Orkun Ocaktan, 2:2 Diehl, 2:3 Diehl, 3:3 Mert Erden, 3:4 Björn Rieß, 3:5 Diehl.

SV Reichelsheim – TFV Ober-Hörgern 1:4: 0:1 Dennis Gattwinkel, 0:2 Simon Kessler, 0:3 Sabios Malki, 1:3 Lucas Rieß, 1:4 Kessler.

SG Wohnbach/Berstadt – SV Gronau 2:1: 1:0 René Moll, 2:0 Maurice Klaus, 2:1 Sascha Hewig.

1. SG Wohnbach/Berstadt 10:5 12

2. TFV Ober-Hörgern 14:4 9

3. SV Gronau 14:10 6

4. Emekspor Friedberg 12:22 3

5. SV Reichelsheim 4:13 0

Gruppe F

FV Bad Vilbel – SSV Heilsberg 7:1: 1:0 Dennis Geh, 2:0 Luca Calla, 3:0 Dario Strinavic, 4:0 Volkan Sungun, 5:0 Kenan Kovacevic, 5:1 Eigentor Kovacevic, 6:1 Darius Johnson, 7:1 Strinavic.

VfR Ilbenstadt – TSG Wölfersheim 4:1: 1:0 Ümit Karpuz , 2:0 Dennis Duric, 3:0 Thomas Benkhofer, 3:1 Dennis Muth, 4:1 Karpuz.

SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – SSV Heilsberg 3:0: 1:0 Benjamin Winkler, 2:0 Marco Hofmann, 3:0 Pascal Zika.

FV Bad Vilbel – VfR Ilbenstadt 5:2: 0:1 Thomas Benkhofer, 1:1 Benedikt Grzyb, 2:1 Luca Calla, 3:1 Calla, 3:2 Fatih Altuncicek, 4:2 Dario Strinavic, 5:2 Volkan Sungun.

TSG Wölfersheim – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 1:0: 1:0 Dennis Muth.

TSG Wölfersheim – FV Bad Vilbel 1:9: 0:1 Dario Strinavic, 0:2 Dennis Geh, 0:3 Darius Johnson, 0:4 Luca Calla, 0:5 Johnson, 1:5 Benjamin Eisenhauer, 1:6 Kenan Kovacevic, 1:7 Johnson, 1:8 Volkan Sungun, 1:9 Strinavic.

SSV Heilsberg – VfR Ilbenstadt 2:2: 1:0 Frank Ziegler, 2:0 Ziegler, 2:1 Ümit Karpuz, 2:2 Albatrit Haliti.

VfR Ilbenstadt – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 3:1: 0:1 Benjamin Winkler, 1:1 Ümit Karpuz, 2:1 Altug Rüzgar, 3:1 Karpuz.

SSV Heilsberg – TSG Wölfersheim 1:1: 1:0 Patrick Eickhoff, 1:1 Dennis Muth.

SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – FV Bad Vilbel 1:6: 0:1 Luca Calla, 0:2 Calla, 0:3 Calla, 0:4 Dario Strinavic, 0:5 Strinavic, 1:5 Benjamin Winkler, 1:6 Dennis Geh.

1. FV Bad Vilbel 27:5 12

2. VfR Ilbenstadt 11:9 7

3. TSG Wölfersheim 4:14 4

4. SG Dorn-Assenh./Weckesh. 5:10 3

5. SSV Heilsberg 4:13 2

Gruppe G

SV Leidhecken – SV Nieder-Weisel 0:6: 0:1 Lukas Börner, 0:2 Sebastian Volp, 0:3 Sebastian Volp, 0:4 Nils Werner, 0:5 Börner, 0:6 Sebastian Volp.

FC Kaichen – SV Staden 2:2: 0:1 O. Weber, 1:1 Tim Ebert, 1:2 Weber, 2:2 Fabian Roth.

SV Staden – SV Leidhecken 3:0: 1:0 Sebastian May, 2:0 Sascha Bingel, 3:0 Jan Dombrowsky.

SV Nieder-Weisel – FC Kaichen 1:2: 1:0 Nils Werner, 1:1 Fabian Roth, 1:2 Alexander Clemens.

SV Leidhecken – FC Kaichen 1:5: 0:1 Alexander Clemens, 0:2 Fabian Roth, 1:2 Sandy Kozlyan, 1:3 Bagga Anish, 1:4 Nicklas Rau, 1:5 Hendrik Fokken.

SV Nieder-Weisel – SV Staden 4:4: 1:0 Bennet Wittig, 2:0 Tom Kette, 2:1 Sascha Bingel, 3:1 Kette, 4:1 Nils Werner, 4:2 Otto Weber, 4:3 Jacky Salomon, 4:4 Bingel. – Nieder-Weisel hätte einen Sieg benötigt.

1. FC Kaichen 9:4 7

2. SV Staden 9:6 5

3. SV Nieder-Weisel 11:6 4

4. SV Leidhecken 1:14 0

Uwe Born

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare