Regelung für Auf- und Abstieg definiert

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

(esa). Nach der Entscheidung über den Verzicht auf die Aufstiegsrelegation hat Kreisfußballwart Thorsten Bastian am Donnerstag für (vorläufige) Klarheit bezüglich der Auf- und Abstiegsregelungen sowie die Richtzahlen in den heimischen Ligen gesorgt. Die Regelung soll final am 8. August auf einer Sitzung des Verbandsspielausschusses verabschiedet werden.

Nach der Aufstellung wird es aus der Gruppenliga Frankfurt West neben einem Aufsteiger maximal sechs Absteiger geben - abhängig von der Situation in der Verbandsliga. Aus 20 Teams soll für die Saison 2021/22 wieder auf die Richtzahl 17 reduziert werden.

Aus der 14 Teams starken Kreisoberliga wird nur der Meister in die Gruppenliga Frankfurt West aufsteigen, dazu gibt es zwei Absteiger. Sollte die für die Saison 2021/22 veranschlagte Richtzahl von 16 Teams nicht erreicht werden, erhöht sich die Zahl der Aufsteiger aus der Kreisliga A.

In der Kreisliga A und B ist die Zahl der Auf- und Absteiger jeweils auf zwei festgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare