_2021-06-0914_01_38-Neue_4c
+
Ralph Thierer lebt seit 40 Jahren in Bad Nauheim.

Ratmann wechselt nach Bayreuth

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

(pm/phk). Marvin Ratmann, der in den vergangenen vier Jahren das Trikot des Wetterauer Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim getragen hat, wechselt zu DEL 2-Konkurrent Bayreuth Tigers.

Der 22-jährige Flügelstürmer, der in der abgelaufenen Saison bei DEL-Klub Kölner Haie unter Vertrag stand, sein DEL-Debüt feierte, in zwei Spielen sogar einen Treffer erzielte und als Förderlizenzspieler auf 23 Einsätze (2 Tore/3 Assists) in der Kurstadt gekommen ist, spielt damit zukünftig unter Petri Kujala, der die Roten Teufel bis zum Ende der Saison 2017/18 trainiert hatte.

»Marvin hatte ein bisschen Pech in der letzten Saison. Der Wechsel zwischen den Klubs, mehrfach in Quarantäne und schließlich war er noch verletzt. Er gehört in die Kategorie ›frecher Stürmer‹, der sehr gut Schlittschuh läuft und ein großes taktisches Verständnis mitbringt. Wir erwarten uns schon einiges von ihm und sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten«, ließ sich Tigers-Coach Kujala in einer Pressemitteilung zitieren.

Thierer steigt als Gesellschafter ein

Ralph Thierer hat die guten, die schlechten und die normalen Zeiten des Eishockeys in Bad Nauheim miterlebt. Sein erster Besuch im Colonel-Knight-Stadion liegt einige Jahrzehnte zurück. Es war Ende der 70er Jahre, damals spielte der VfL noch in der Bundesliga um Punkte. Thierer war als Knirps schon Feuer und Flamme für die Rot-Weißen, und das ist auch heute noch so. Er erlebte das legendäre Penaltyschießen 1999 am Essener Westbahnhof, stand inmitten der vielen Fans aus der Wetterau.

Auch am 21. April 2013 war er live dabei, als der ECN in Kassel den Aufstieg in die DEL 2 feierte. Nun steigt der Österreicher, der seit fast 40 Jahren in Bad Nauheim lebt, als neuer Gesellschafter ein und freut sich sehr auf diese Aufgabe: »Ich bin absolut motiviert. Mein Herz hängt an diesem einzigartigen Verein. Ich erkenne, wie viele Menschen viel Energie und Leidenschaft einbringen und somit zur Weiterentwicklung dieses großartigen Eishockey-Standorts beitragen. Ich möchte im Sinne des ECN daran mitarbeiten.«

Thierer ist 51 Jahre alt, geschieden und seit zehn Jahren glücklich liiert. Der leidenschaftliche Golfer ist Vater zweier Kinder, Michel und Madita, die ebenso EC-Anhänger sind. Er ist Diplom-Kaufmann und Mitinhaber der VMK Vermögen mit Konzept GmbH & Co. KG, einem Unternehmen mit dem Schwerpunkt Kapitalanlageberatung und Vermögensbetreuung mit Sitz in Gießen. Über seine Firma werden auch die Gesellschaftsanteile an der Eishockey Cracks Bad Nauheim GmbH & Co. KG eingebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare