Rang zwei verpasst

  • schließen

(pm). Einsatz auf den Bahnen der KSG Florstadt am vergangenen Wochenende: Der Kegelverein war Ausrichter gleich dreier Turniere - eines davon mit heimischer Beteiligung.

Am Samstag startete die U 14 männlich in der Hessenliga. Die KSG Florstadt ist hier integriert in den KV Mittelhessen. Das Team vergab am Ende die Chance auf den zweiten Platz des mit fünf Teams à vier Spielern besetzten Turniers. Vor dem SKV Mörfelden (1194 Holz), dem KV Rothenbergen (1279) und hinter der SKG Bad Soden-Salmünster (1430) sowie Tagessieger KV Aschaffenburg (1430) wurden Anton Wolf (347), Julien Rosenau (319), Dominik Lehr (361) und Philipp Beez (380) mit insgesamt 1407 und damit 23 Holz Rückstand auf den zweiten Platz Dritter.

Parallel spielte das U 14-Team weiblich in Münster. Trotz guter Leistungen erreichte die Mannschaft "nur" den dritten Platz. Die Florstädter Mädchen Inka Rosenau (366 Holz) und Kira Nagel (288) spielen hier bei für die erste bzw. zweite Mannschaft des KV Höchst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare