Radball

U 15 auf Rang zwei in Hessen

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Die U 15-Mannschaft des RV Teutonia Wölfersheim hat bei den Zweier-Radball-Hessenmeisterschaften Rang zwei belegt.

Im Januar hatten Phil Schäfer und Marc Hofmann mit vier Siegen aus vier Spielen ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und starteten - aufgrund der schlechteren Tordifferenz - von Rang zwei aus in das zweite Turnier in Eberstadt. An der Seite von Schäfer agierte nun Nils Ole Peter auf der Torwartposition. Im Auftaktspiel ging es gegen den punktgleichen Tabellenführer SV Darmstadt-Eberstadt. Beide Mannschaften versuchten, den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Kurz vor der Halbzeit ging der RV durch Peter in Führung, doch mit dem Pausenpfiff mussten die Teutonen den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Halbzeit zog Eberstadt auf 3:1 davon. Wölfersheim konnte nur noch verkürzen.

In den weiteren beiden Spielen ließen die beiden Wölfersheimer keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie die Nummer zwei auf dem Treppchen sein werden und siegten jeweils deutlich ohne Gegentor.

Getrübt wurde die Freude über Rang zwei nur durch den Fakt, dass in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine weiterführenden Wettbewerbe auf Bundesebene ausgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare