Punktabzug

13 Punkte Abzug wegen zu wenigen Schiedsrichtern im Fußballkreis Friedberg

  • schließen

Hat ein Verein zu wenige aktive Schiedsrichter gemeldet, gibt es Punktabzug – so auch diesem Jahr. Im Fußballkreis Friedberg sind gleich zehn Vereine davon betroffen. Die Übersicht.

Zehn Mannschaften aus dem Wetteraukreis und eine weitere die am Spielbetrieb im Fußballkreis Friedberg teilnimmt, bekommen Punkte abgezogen. Wie der Hessische Fußballverband am Montag in einer Pressemitteilung schreibt, werden die Punktabzüge gemäß Paragraf 24a der Spielordnung aufgrund der Nichterfüllung des Schiedsrichterpflichtsolls am Ende der Saison eingerechnet. Über die damit verbundenen Geldstrafen für die Vereine ist bisher nichts bekannt.

Normalerweise erfolgt der Punktabzug bei der ersten Herrenmannschaft, sollten nur Frauenmannschaften sein, dann bei der ersten Frauenmannschaften, sollte es nur Juniorenteams geben, dann bei der klassenhöchsten Jugendmannschaft.

Fünf Punkte Abzug für Hessenligist KSV Hessen Kassel

Am härtesten trifft es den KSV Hessen Kassel. Der ehemalige Regionalligist und derzeitige Konkurrent von Türk Gücü Friedberg und dem FV Bad Vilbel in der Hessenliga bekommt gar fünf Zähler abgezogen. Als zweiten Hessenligisten hat es den Hünfelder SV getroffen, der - obwohl im Abstiegskampf akut bedroht - einen weiteren Zähler abgeben muss. Umso besser für die beiden Wetterauer Aufsteiger, die derzeit "über dem Strich" stehen.

Im Fußballkreis Friedberg gibt es drei Mannschaften, die zwei Punkte abgezogen bekommen: VfB Petterweil (Kreisliga A) sowie SV Germania Leidhecken und SV Reichelsheim (beide Kreisliga C). Jeweils einen Zähler abgezogen bekommen die KSG 1920 Groß-Karben, die TSG Ober-Wöllstadt (beide Kreisoberliga), der TFV Ober-Hörgen (Kreisliga A), der FSV Dorheim, der SV Ober-Mörlen und die FSG Wisselsheim (alle Kreisliga B), außerdem der VfB Södel, dessen Frauenmannschaft in der Kreisliga B spielt. Ebenfalls betroffen ist die SKG Erbstadt aus dem Kreis Hanau. Der in der Friedberger Kreisliga C beheimatete Verein verliert zwei Punkte.

Insgesamt zwölf Vereine im Fußballkreis Büdingen betroffen

Im Fußballkreis Büdingen betrifft der Punktabzug den SV Ranstadt mit einem Zähler unter den heimischen Teams. Dort gab es elf weitere betroffene Vereine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare