Fußball

Punkt erspielt

  • vonRedaktion
    schließen

(ra). Nach einer starken ersten Halbzeit ist der FC Gießen in der Fußball-Regionalliga Südwest beim KSV Hessen Kassel zu einem verdienten 1::1 (1:1)-Unentschieden gekommen und hat damit in der Tabelle den zwölften Platz vor den Nordhessen behauptet.

Nikola Trkulja brachte das gut gegen den Ball arbeitende Team von Trainer Daniyel Cimen nach gut einer halben Stunde per Foulelfmeter verdient in Führung, hatte es doch sowohl Ball- als auch Spielhoheit. Vor dem Seitenwechsel waren die Gießener dem 2:0 sogar näher als die Nordhessen, für die wie aus dem Nichts in der 41. Minute aber Nils Pichinot zum 1:1 ausglich.

Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber dann zunächst die besseren Szenen, mussten nach einer gelbroten Karte gegen Marco Dawid nach einer Stunde aber das Kommando erneut den Mittelhessen überlassen.

Die besseren Torchancen hatte überraschend aber weiterhin der KSV Hessen Kassel gegen hochstehende Gießener. In der Endphase musste dann auch FCG-Torschütze Nikola Trkulja (85.) mit Gelbrot vom Platz, es blieb bei offenem Schlagabtausch aber beim letztlich leistungsgerechten Unentschieden, mit dem beide Kontrahenten vom Spielverlauf her gut leben konnten.

Auf Gießener Seite kamen alle sechs Winter-Neuzugänge zum Einsatz. Einen starken Eindruck in der Offensive hinterließ dabei der bewegliche Jonas Arcalean.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare