Basketball

Pokal-Knüller zum Auftakt

(dpa). Titelverteidiger FC Bayern München empfängt in der ersten Runde des deutschen Basketball-Pokals den früheren Serienmeister Brose Bamberg. Das ergab die Auslosung durch Bundesliga-Geschäftsführer Stefan Holz und den Boxer Nelvie Tiafack. Auch Meister und Pokalfinalist Alba Berlin startet mit einem Heimspiel und erwartet die Telekom Baskets Bonn.

Die Riesen Ludwigsburg müssen in Crailsheim ran. Die weiteren Partien lauten Fraport Frankfurt gegen EWE Baskets Oldenburg, Niners Chemnitz gegen ratiopharm Ulm, medi Bayreuth gegen Hamburg Towers, Basketball Löwen Braunschweig gegen BG Göttingen sowie s. Oliver Würzburg gegen Syntainics MBC Weißenfels.

Die erste Runde des deutschen Basketball-Pokals wird am 2. und 3. Oktober ausgespielt, das Top Four - die Pokal-Endrunde - ist für den 19. und 20. Februar geplant. Die BBL-Saison startet am 25./26. September 2021, die Hauptrunde endet am 1. Mai 2022.

Nicht am Pokal nehmen Aufsteiger Academics Heidelberg und die Gießen 46ers teil. Die Hessen sind sportlich abgestiegen und haben sich aufgrund einer Wildcard (700 000 Euro), weil es nur einen Aufsteiger aus der Pro A gab, die Teilnahmerechte an der BBL-Saison 2021/22 gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare