_20201002_ECBN_DiezLimbu_4c
+
Für Torwart Jan Guryca und die EG Diez-Limburg ist die Saison in der Eishockey-Oberliga Nord vorzeitig beendet.

Eishockey

Playoff-Chaos in der Oberliga

  • vonRedaktion
    schließen

Für die EG Diez-Limburg ist die Saison erneut vorzeitig beendet. Jetzt rückt der abgeschlagene Tabellenletzte in die Pre-Playoffs nach.

(mor/mn). Playoff-Chaos in der Eishockey-Oberliga: Der Tabellenletzte der Nord-Gruppe, abgeschlagen mit nur acht Siegen aus 46 Spielen, rückt in die Pre-Playoffs (ab Mittwoch) nach. Die Eisbären Hamm profitieren vom vorzeitigen Saison-Aus der Saale Bulls Halle, der EG Diez-Limburg und des Krefelder EV nach positiven Corona-Tests. In der Süd-Gruppe war zuvor ebenfalls eine Nachrücker-Regelung zur Anwendung gekommen. Statt Deggendorf und Weiden, die auf Grund von Corona-Fällen die Saison nicht fortsetzen können, waren Lindau und Memmingen direkt für das Viertelfinale qualifiziert.

Schlimmer hätte es die EG Diez-Limburg nicht treffen können. Nach einem Wechselbad der Nachrichtenlage und der Gefühle stand am Ostersonntag fest: Die Saison ist für die Lahnstädter, in deren Reihen unter anderem die langjährigen früheren Roten Teufel Jan Guryca, Steve Slaton, Marius Pöpel, Kevin Lavallee stehen, vorzeitig beendet.

Die Chronologie der Ereignisse: Am Donnerstag hatte es drei positive Schnelltests im Team gegeben. Auch die daraufhin vorgenommenen PCR-Tests vor dem für Gründonnerstag angesetzten Punktspiel gegen die Hannover Indians ergaben positive Resultate. Jetzt begann das große Zittern. Würde die Mannschaft von Trainer Marius Riedel ihr Samstagsspiel gegen die Icefighter Leipzig und die Partie am Ostermontag bei den Crocodiles Hamburg austragen dürfen? Es wäre extrem wichtig gewesen, denn der EGDL fehlte nur ein Hauch zur Teilnahme an den Pre-Play-offs zur Qualifikation zu den Playoffs.

Das Gesundheitsamt ermittelte die Kontaktpersonen. Und am Ostersonntag stand unumstößlich fest: Die gesamte Mannschaft muss in Quarantäne. Damit war auch die Teilnahme an den Pre-Playoffs nicht mehr möglich. Wie bitter! Auch im März vor einem Jahr hatte Corona die EG Diez-Limburg bereits um ihren verdienten Lohn gebracht.

»Wir sammeln uns jetzt erst einmal und werden dann in den kommenden Tagen ganz ausführlich auf die Saison zurückblicken und vor allem ganz vielen Menschen danken, die uns so toll unterstützt haben«, schrieben die Rockets in den sozialen Medien. »Nach dem Corona-bedingten Ausfall des Regionalliga-Derby-Finales gegen Neuwied vor einem Jahr, und nachdem die Mannschaft die ganze Saison über nicht in Quarantäne gemusst hatte, erwischte es uns jetzt ausgerechnet kurz vor dem Saisonfinale.« Duplizität der Ereignisse.

Höhere Mathematik

Dennoch sei man mit dem Aufstieg genau den richtigen Weg gegangen, heißt es weiter. Schwacher Trost: Auch unzählige andere Hauptrunden-Matchs fielen der Pandemie zum Opfer, und eine Reihe konkurrierender Teams müssen in Quarantäne und beklagen das verfrühte Saison-Ende. Mit der Teilnahme des Tabellenletzten den Pre-Playoffs gerät das gesamte Saison-Gebilde nun aber zur Farce.

Am Ende der Hauptrunde zählt in der Oberliga Nord - aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an ausgetragenen Spielen - nicht die reine Punkte-Ausbeute (bei den Rockets waren das aktuell 50), sondern der Punktedurchschnitt pro Spiel (bei der EGDL 1,19). Nur die mit guten Mathematik-Kenntnissen blicken hier überhaupt noch durch. Tabellarisch hätten die Rockets nach sage und schreibe 42 Saisonspielen auch beim Ausfall der letzten drei angesetzten Punktspiele an Ostern die Pre-Playoffs erreicht. Mehrfach hatten die Mathematik-Strategen im Vorstand der EGDL durchgerechnet, ehe - Anfang letzter Woche - die »frohe Kunde« vermeldet worden war. Als noch nicht festgestanden hatte, dass auch das Spiel der Rostock Piranhas gegen Krefeld abgesagt werden würde, hatte ein Kenner der Materie doch noch den entscheidenden Passus in den an die Lage angepassten Durchführungsbestimmungen entdeckt. Der besagt: Der Punktequotient wird auf zwei Stellen nach dem Komma aufgerundet. Und plötzlich wären Diez-Limburg (1,111) und Rostock (1,108) wieder gleich gewesen - beide mit 1,11. In dem Fall (blicken noch alle durch?) hätte der »Quotient aus Tordifferenz, geteilt durch Anzahl der gewerteten Spiele, ebenfalls gerundet auf zwei Stellen nach dem Komma« gezählt. All das aber ist jetzt Makulatur. Die Saison ist für die EGDL beendet.

Oberliga Nord

Pre-Playoffs (Best-of-one): Erfurt - Hamm, Rostock - Herford (beide heute, 20 Uhr).

Viertelfinale (Spiel 1): Hamburg - Leipzig, Tilburg - Pre-Playoff-Sieger 1, Hannover Scorpions - Pre-Playoff-Sieger 2, Herne - Hannover Indians.

Oberliga Süd

Halbfinale (Best-of-three): Selb - Rosenheim (Stand 1:1, heute 19.30 Uhr), Regensburg - Höchstadt (Stand 2:0, heute 20 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare