Platz drei für Patriots-Damen

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Das Damen-Team der Rhein-Main Patriots hat bei seinem eigenen Turnier, dem ersten Fussen-Damen-Cup in der Assenheimer Inlinehalle, den dritten Platz belegt. Insgesamt waren sechs Mannschaften aus erster und zweiter Bundesliga am Start. Den Turniersieg holten sich die Bockumer Bulldogs mit einem Sieg im Penaltyschießen gegen die Duisburg Ducks.

Die Patriotinnen sicherten sich in Gruppe A nach einem 2:1-Sieg gegen die Spreewölfe Berlin und einem 3:3-Unentschieden gegen die Bissendorfer Panther den Gruppensieg. Im Halbfinale trafen sie auf die späteren Turniersiegerinnen und unterlagen ihnen mit 2:6. So trafen die Niddatalerinnen im Spiel um Platz drei erneut auf die Hauptstädterinnen. Nach einem spannenden Match stand es nach regulärer Spielzeit 1:1, im Penaltyschießen hielt die Assenheimer Torhüterin Anna Boss ihren Kasten sauber, während Dominic Napravnik auf der Gegenseite traf und so den dritten Platz für die Patriots klar machte.

"Der Cup war eine super Vorbereitung für die kommende Kurzsaison. Wir haben einiges ausprobiert und unsere Stärken und Schwächen gesehen. Daran werden wir jetzt arbeiten", sagte Patriots-Kapitänin Elisa Thoms.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare