imago1000687364h_040321_4c
+
Peter Russell - derzeit Trainer in Freiburg - wird Chefcoach beim DEL2-Konkurrenten Ravensburg.

Eishockey

Peter Russell wird Trainer der Ravensburg Towerstars

  • vonRedaktion
    schließen

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unter Vertrag und soll in der neuen Spielzeit zusammen mit dem künftigen Geschäftsführer Sport ein wichtiges Element der sportlichen Neuausrichtung bilden.

Peter Russell trat nach zahlreichen erfolgreichen Spielzeiten bei Clubs in der britischen Top-Liga EIHL zur Saison 2019/20 erstmals eine Trainerstation in Deutschland und der DEL2 an. An der Bande des EHC Freiburg schaffte er mit seinem Team den dritten Platz nach der Hauptrunde und wurde vom Fachmagazin »Eishockeynews« zum »Trainer der Saison 2019/20« gewählt. Auch in der aktuellen Saison bestreitet er mit den Wölfen des EHC Freiburg eine erfolgreiche Saison und rangiert derzeit auf Rang drei.

Peter Russell gilt als akribischer Arbeiter und vertritt eine moderne Spielweise. »In den persönlichen Gesprächen mit ihm wurde schnell deutlich, dass es eine Basis für eine gemeinsame Vision gibt. Ich freue mich sehr, dass wir mit Peter Russell unseren Wunschtrainer für Ravensburg begeistern konnten. Er hat nicht nur in Freiburg in der DEL2, sondern auch mit der britischen Nationalmannschaft bewiesen, dass er ein Trainer ist, der Spieler weiterentwickeln kann«, sagt Frank Kottmann, Vorsitzender des Towerstars Gesellschafterbeirats und ergänzt: »Mit ihm und den neuen Geschäftsführern wollen wir gemeinsam an einer neuen sportlichen Philosophie für die Towerstars arbeiten.«

Die Towerstars werden zur neuen Saison auch eine Veränderung der Geschäftsführung vornehmen und den sportlichen sowie kaufmännischen Bereich personell trennen. »Ich bin davon überzeugt, dass Peter perfekt in unsere neue Struktur passt und er gemeinsam mit Marc Vorderbrüggen als Assistenz-Coach ein erfolgreiches Trainerteam bilden wird«, betont der Beiratsvorsitzende Frank Kottmann abschließend.

Seine Arbeit in Ravensburg wird Russell nach Ende der laufenden Saison aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare