Paula Gieß schießt sechs Tore

  • schließen

In der A-Junioren, Verbandsliga, hat sich die Situation für die beiden Friedberger Kreisvereine mit den Spielen gegen Mannschaften von der Bergstraße nicht geändert. Der Karbener SV gewann beim JFV Alsbach/Auerbach mit 3:0. Er bleibt Dritter mit vier Zählern Rückstand auf den führenden FC Erlensee, der ebenso einen Dreier einfuhr. Die mögliche Aufholjagd des FV Bad Vilbel um den Klassenerhalt erhielt einen großen Dämpfer. Gegen den mitgefährdeten FC Bensheim reichte es zu Hause nur zu einem torlosen Remis.

In der A-Junioren, Verbandsliga, hat sich die Situation für die beiden Friedberger Kreisvereine mit den Spielen gegen Mannschaften von der Bergstraße nicht geändert. Der Karbener SV gewann beim JFV Alsbach/Auerbach mit 3:0. Er bleibt Dritter mit vier Zählern Rückstand auf den führenden FC Erlensee, der ebenso einen Dreier einfuhr. Die mögliche Aufholjagd des FV Bad Vilbel um den Klassenerhalt erhielt einen großen Dämpfer. Gegen den mitgefährdeten FC Bensheim reichte es zu Hause nur zu einem torlosen Remis.

Bei den B-Junioren verteidigten die Karbener Platz eins. Sie bezwangen die SG Bornheim/Grün-Weiß mit 2:0. Deutlicher fiel der Heimsieg des B-Juniorinnen, Hessenligisten, MSG Bad Vilbel aus. Am Ende stand gegen den MFFC Wiesbaden ein 7:2 zu Buche.

A-Junioren, Verbandsliga / JFV Alsbach/Auerbach – Karbener SV 0:3 (0:2): Für die ambitionierten Wetterauer war es ein Pflichtsieg, der nie ernsthaft in Gefahr geriet. André Guido Neitzert brachte Karben bereits nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Gleicher Spieler erhöhte auf 2:0 (29.). Yannick Noah Alter stellte in der 66. Minute den 3:0-Endstand für den Karbener SV her.

FV Bad Vilbel – FC Bensheim 0:0: Drei Punkte Pflicht sollten es für die Bad Vilbeler werden. Die Mannschaft zeigte auch den Willen zum Sieg und war ständig überlegen. Aber der entscheidende Treffer gegen sich verbissen wehrende Bensheimer gelang nicht. Damit bleibt für die Quellenstädter zum vielleicht rettenden 13. Tabellenplatz ein Rückstand von sechs Punkten.

B-Junioren, Verbandsliga / Karbener SV – SG Bornheim/Grün-Weiß 2:0 (0:0): Mit diesem Arbeitssieg bleibt der personell gebeutelte Karbener SV Tabellenführer. Nach torlosen ersten 40 Minuten erlöste Omer Taha Okutan den Karbener Anhang mit dem 1:0 in der 42. Minute. Neun Minuten später legte Michel Werland zum 2:0 nach.

B-Juniorinnen, Hessenliga / MSG Bad Vilbel – MFFC Wiesbaden 7:2 (4:2): Mit der punktgleichen Mannschaft von Hessen Kassel führen die Bad Vilbelerinnen das Feld der Hessenliga weiter an. Gegen den Aufsteiger aus der Landeshauptstadt tat sich die MSG zunächst schwer. Zwar hatte Paula Gies nach 16 Minuten das 1:0 erzielt, doch Wiesbaden drehte das Ergebnis in ein 1:2 (24./26.). Jamie Öhler schaffte in der 28. Minute den 2:2-Zwischenstand. Der Rest der 80 Minuten wurden im Abschluss ein Paula Gies-Festival. Noch fünfmal schoss sie zum 7:2-Erfolg ein (37./39./41./59./64.). Damit setzte sie sich mit 24 Treffern an die Spitze der Hessenliga-Torschützenliste vor Pohlheims Lisa Maier, die am Sonntag nur einmal traf. (Archivfoto: Merz)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare