1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Patriots taktisch perfekt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zweikampfstark: Yannick Wehrheim lässt sich an der Bande nicht so leicht aus dem Spiel nehmen. In der Bundesliga feiern die Rhein-Main Patriots am Samstag einen 8:2-Heimsieg. 
	(Foto: Chuc)
Zweikampfstark: Yannick Wehrheim lässt sich an der Bande nicht so leicht aus dem Spiel nehmen. In der Bundesliga feiern die Rhein-Main Patriots am Samstag einen 8:2-Heimsieg. (Foto: Chuc) © Andreas Chuc

(mn) Überraschung in der Skaterhockey-Bundesliga: Die Rhein-Main Patriots haben - trotz zahlreicher Ausfälle - einem 8:2 (3:1, 2:1, 3:0)-Heimerfolg gegen die Highländer Lüdenscheid feiern können, die als Rangzweiter nach Assenheim gekommen waren.

»Taktisch war das von der ersten bis zur letzten Minute perfekt. Ich muss meiner sehr jungen Mannschaft ein Riesenkompliment machen; auch in Sachen Disziplin«, freute sich Trainer Patric Pfannmüller nach dem Samstagabend-Coup vor über 200 Zuschauern. Die Treffer für die Hausherren erzielten Kevin Napravnik (3), Jan Barta, Alexander Blum, Andre Gabler, Marco Forster und Juniorenspieler Johannes Schardt.

Im Klassement belegen die Niddataler nun Rang sechs, »und das gibt uns Ruhe für die nächsten Partien.« Am kommenden Wochenende wird sportlich pausiert; das gegen Bissendorf vorgesehene Heimspiel wurde auf Grund der Hochzeit von Torwart Ingo Schwarz auf den 27. Juli verlegt.

Neben den Langzeitausfällen Tim May und Shane Haskins waren mit Keeper Schwarz, Marco Kluin und Hannes Ressel drei Routiniers zu ersetzen. Die Gastgeber, mit den Junioren Johannes Schardt und Fabian Horak angetreten, zeigten sich allerdings von Tabellenstand des Gastes, der mit Eishockey-Profi Jiri Svejda den Top-Scorer der Liga dabei hatte, unbeeindruckt.

Zwischen den Patriots-Pfosten verdiente sich Felix Dombrowsky die Bestnote, auf dem Feld konnte sich Schardt erstmals als Bundesliga-Torschütze feiern lassen.

Rhein-Main Patriots: Dombrowsky, Kempf, Forster (1), Berk, Napravnik (3), Wehrheim, Barta (1), Jan Bannenberg, Etzel, Horak, Schardt (1), Lars Bannenberg, Gabler (1), Blum (1).

Auch interessant

Kommentare