Fußball

Oppershofen und Gambach bilden Reserve-SG

  • Christoph Sommerfeld
    vonChristoph Sommerfeld
    schließen

(pm/cso). Der FC Gambach und die SG Oppershofen fusionieren ab der Saison 2021/22 im Bereich der Reserveteams. Mit Beginn der kommenden Spielzeit wird es also eine Spielgemeinschaft für die neu gebildete zweite Mannschaft des FC Gambach mit Unterstützung aus Oppershofen geben. Bereits im Jugendbereich kooperieren beide Vereine seit einigen Jahren. Diese Kooperation wird nun auf die zweite Mannschaft im Seniorenbereich erweitert.

Beide Vereine wollen mit diesem Zusammenschluss all ihren Spielern die Möglichkeit geben, Erfahrungen und Spielzeiten zu sammeln.

Oppershofen war zuletzt sechs Jahre lang mit der Reserve in einer Spielgemeinschaft mit dem TuS Rockenberg. Der TuS hatte aber kürzlich die Zusammenarbeit beendet und stellt wieder eine eigenständige »Zweite« auf die Beine. Somit bestand für die SGO Handlungsbedarf. Die ersten Mannschaften der drei Clubs - Gambach, Oppershofen, Rockenberg - nehmen ohnehin jeweils eigenständig am Spielbetrieb teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare