OMTC-Herren 30 haben die Aufstiegsrunde im Visier

(kun) Freude und Leid bei den heimischen Mannschaften in Hessens höchster Spielklasse:

Während der Gruppensieg und das Aufstiegsrunden-Ticket für die Herren 30 des Ober-Mörler Tennisclubs nach dem Auswärtserfolg in Wiesbaden vor dem letzten Spieltag der Saison so gut wie sicher sind, mussten die Damen 30 des TC Bad Vilbel im Spitzenspiel gegen den TC Dietesheim einen herben Dämpfer hinnehmen.

Damen 30, TC Bad Vilbel - TC Dietesheim 9:12: Im Duell der bis dahin ungeschlagenen Aufstiegskandidaten mussten die Brunnenstädterinnen eine knappe 9:12-Niederlage hinnehmen. Während Susanne Wagner und Mannschaftsführerin Nicola Hrynko ihre Gegnerinnen glatt in zwei Sätzen bezwangen, konnte Beatrix Wilken ihr Match trotz abgegebenem ersten Satz noch für sich entschieden. Monika Errolat und Ulrike Kaiser zogen gegen ihre Dietesheimer Kontrahentinnen dagegen ebenso den Kürzeren wie Anke Leder. So ging es mit einem 6:6-Unentschieden in die entscheidenden Doppelbegegnungen, in denen auf Seiten der Gastgeberinnen lediglich das Duo Errolat/Wagner Zählbares einfahren konnte. Nicola Hrynko und Ulrike Kaiser mussten ihr Match dagegen ebenso abgeben wie Beatrix Wilken und Anke Leder, so dass die Brunnenstädterinnen im Aufstiegskampf nun auf einen Patzer des Tabellenführers hoffen müssen.

Im Stenogramm: Einzel: Nicola Hrynko - Elke Breitgraf 7:5, 6:3; Monika Errolat - Heike Röhmer 2:6, 6:0, 2:6; Susanne Wagner - Daniela Worek 6:2, 6:3; Ulrike Kaiser - Ulrike Beeck 4:6, 6:4, 5:7; Beatrix Wilken - Beritt Schmitt 5:7, 7:5, 6:1; Anke Leder - Nicole Bäck 1:6, 0:6. - Doppel: Hrynko/Kaiser - Breitgraf/Beeck 6:3, 3:6, 4:10; Errolat/Wagner - Worek/Schmitt 6:1, 3:6, 10:4; Wilken/Leder - Röhmer/Bäck 2:6, 0:6.

Herren 30, BW Wiesbaden - Ober-Mörler TC 7:14: Im Aufeinandertreffen der beiden bis dahin ungeschlagenen Spitzenteams durften die OMTC-Herren lediglich in den Einzelbegegnungen ihre Stärke demonstrieren. Stephen Heron und Thomas Walter taten dies jedoch auf ebenso beeindruckende Weise wie Mannschaftsführer Michael Schaub. Lediglich Christian Kämpfert und Mark Schropp mussten sich den Gastgebern geschlagen geben - letzterer jedoch denkbar knapp im Tiebreak des dritten Satzes. Die Partie von Oliver Schwab wurde derweil beim Stand von 5:4 im ersten Durchgang abgebrochen und zugunsten des OMTC gewertet. Da auch die anschließenden Doppelbegegnungen kampflos mit 6:3 Matchpunkten an die Gäste gingen, haben diese vor dem finalen Duell gegen das Tabellenschlusslicht aus Bad Soden nun alle Trümpfe in der Hand, die Aufstiegsrunde zu erreichen.

Im Stenogramm: Einzel: Matthias Jehle - Stephen Heron 1:6, 0:6; Marco Laspe - Thomas Walter 4:6, 2:6; Mark Bube - Oliver Schwab 4:5; Thomas Löffler - Michael Schaub 4:6, 1:6; Mark Reischmann - Mark Schropp 3:6, 6:2, 7:6; Alexander Scheidt - Christian Kämpfert 6:4, 6:3.

Herren 30, TC Bad Vilbel - TC Pfungstadt II 2:19: Ohne Chance blieben die Herren 30 des TC Bad Vilbel am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den TC Pfungstadt II. In einer hart umkämpften Partie konnte einzig Frank Piroth etwas Zählbares für die Brunnenstädter einfahren, Heiko Kleinhenz und Christopher Prill zogen gegen ihre Pfungstädter Kontrahenten dagegen ebenso glatt in zwei Sätzen den Kürzeren wie Martin Sassenfeld, Mirko Bruder und Mannschaftsführer Jörg Heineke. Auch die anschließenden Doppelpartien gingen an die Gäste, wobei die Paarungen Kleinhenz/Prill und Sassenfeld/Heineke weitgehend chancenlos blieben, während Mirko Bruder und Frank Piroth erst im Champions-Tiebreak die Segel streichen mussten.

Im Stenogramm: Einzel: Heiko Kleinhenz - Sascha Rampazzo 1:6, 1:6; Christopher Prill - Marton Petöfi 1:6, 1:6; Martin Sassenfeld - Andreas Schößler 4:6, 3:6; Jörg Heineke - Raoul Knuth 3:6, 5:7; Mirko Bruder - Marco Vogtel 2:6, 2:6; Frank Piroth - Jens Hujer 7:5, 6:7, 7:6. - Doppel: Kleinhenz/Prill - Rampazzo/Petöfi 1:6, 2:6; Sassenfeld/Heineke - Schößler/Knuth 2:6, 3:6; Bruder/Piroth - Vogtel/Hujer 6:3, 5:7, 9:11.

Damen 50, TC Palmengarten II - Ober-Mörler TC 14:7: Ihre erste Saisonniederlage quittierten die Damen 50 des OMTC bei ihrem Gastspiel in Frankfurt. Zwar konnten Helga Dorosz und Theresia Ludwig ihre Einzelpaarungen für sich entscheiden - wobei letztere Spieler die Partie nach einem deutlichen Satzverlust noch zu ihren Gunsten drehte - aufgrund der Matchverluste von Brigitte Fietze, Brunhilde Frohm, Christine Fackiner und Mannschaftsführerin Roswitha Dürauer gingen die Gäste jedoch mit einem Rückstand in die Doppel.

Dort konnte sich einzig das Duo Frohm/Fackiner im Champions-Tiebreak gegen seine Kontrahentinnen aus der Mainmetropole durchsetzen, Brigitte Fietze und Theresia Ludwig unterlagen dagegen ebenso glatt in zwei Sätzen wie Roswitha Dürauer und Helga Dorosz.

Im Stenogramm: Einzel: Brigitte Dörr - Roswitha Dürauer 6:1, 6:3; Elke Kohl - Brigitte Fietze 1:6, 6:3, 10:7; Bärbel Püllen - Theresia Ludwig 6:1, 4:6, 6:10; Annette Hochstrahs - Helga Dorosz 6:7, 3:6; Marita Kühnemann - Brunhilde Frohm 7:5, 7:5; Petra Bresser - Christine Fackiner 6:2, 6:2. - Doppel: Dörr/Kohl - Fietze/Ludwig 6:1, 6:2; Püllen/Hochstrahs - Dürauer/Dorosz 6:3, 6:2; Kühnemann/Bresser - Frohm/Fackiner 6:2, 3:6, 7:10.

Herren 60, Ober-Mörler TC - SG Egelsbach 16:5: Fünfter Sieg im fünften Saisonspiel für die Herren 60 des OMTC. Vor heimischer Kulisse ließ der Tabellenführer auch am Samstag gegen die SG Egelsbach nichts anbrennen.

Während sich einzig der an Position eins gesetzte Norbert Mildenberger seinem Gegner geschlagen geben musste, sorgten Milan Milovanovic, Karl-Heinz Reineck, Peter Straub, Helmut Bake und Mannschaftsführer Martin Bildhäuser durch glatte Zwei-Satz-Erfolge für eine komfortable Führung der Platzherren nach den Einzeln. Auch die anschließenden Doppelbegegnungen konnten die Gastgeber aufgrund der Matcherfolge der Paarungen Reineck/Straub und Mildenberger/Bake bei gleichzeitiger Niederlage von Milan Milovanovic und Martin Bildhäuser - wobei letztgenanntes erst denkbar knapp im Champions Tie-Break den Kürzeren zog - für sich entscheiden.

Im Stenogramm: Einzel: Norbert Mildenberger - Heinz Müller 4:6, 4:6; Milan Milovanovic - Hansjoachim Baier 6:0, 6:0; Karl-Heinz Reineck - Rudolf Lorenz 6:3, 6:2; Peter Straub - Bernhard Lubkowitz 6:0, 6:2; Martin Bildhäuser - Manfred Braukmann 6:1, 6:1; Helmut Bake - Manfred Ihlo 6:3, 4:6, 10:3. - Doppel: Milovanovic/Bildhäuser - Müller/Baier 6:2, 2:6, 8:10; Reineck/Straub - Lubkowitz/Braukmann 6:2, 6:2; Mildenberger/Bake - Lorenz/Ihlo 6:2, 6:2.

Herren 60, Ober-Mörler TC II - TC Neu-Anspach 2:12: Weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg warten müssen die Herren 60 II des OMTC. Auf eigener Anlage unterlag das Team um Mannschaftsführer Detlev Schmidt dem Tabellennachbarn TC Neu-Anspach deutlich mit 2:12-Matchpunkten. Einzig Dieter Renz konnte für die Platzherren in seiner Einzelpartie etwas Zählbares einfahren, Detlev Schmidt und Wolfgang Herrmann unterlagen dagegen in ihren Duellen ebenso wie Werner Kastl. Auch in den anschließenden Doppeln gab es für die Gastgeber nichts zu holen. Joachim Goldmann und Wolfgang Herrmann mussten genau wie Dieter Renz und Hans Pass glatt in zwei Sätzen die Segel streichen.

Im Stenogramm: Einzel: Detlev Schmidt - Reiner Wächter 2:6, 0:6; Wolfgang Herrmann - Günther Homm 0:6, 1:6; Dieter Renz - Albert Hirt 6:1, 6:3; Werner Kastl - Georg Rönnberg 1:6, 3:6. - Doppel: Goldmann/Herrmann - Wächter/Homm 0:6, 3:6; Renz/Pass - Hirt/Rönnberg 4:6, 0:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare