Verbandsliga Herren

Okarbener Rumpftruppe verliert in Lieblos

  • schließen

Der bereits wieder aus der Tischtennis-Verbandsliga Mitte der Herren abgestiegene Aufsteiger TV Okarben trat beim Spitzenreiter TTC Lieblos nur zu viert an und konnte so eine weitere 1:9-Schlappe natürlich nicht verhindern.

Der bereits wieder aus der Tischtennis-Verbandsliga Mitte der Herren abgestiegene Aufsteiger TV Okarben trat beim Spitzenreiter TTC Lieblos nur zu viert an und konnte so eine weitere 1:9-Schlappe natürlich nicht verhindern.

TTC Lieblos - TV Okarben 9:1: Da die Ausfälle von T. Söhnholz, Hausner und Neumann nicht mehr alle ersetzt werden konnten bei den Okarbenern, traten sie nur zu viert an. Dr. D. Söhnholz/Kessler (gegen Träger/Blum) konnten aber zumindest die "Höchststrafe" für die Gäste verhindern.

Niederlagen kassierten aber Rau/Lamprecht (gegen Gundlach/König), Dr. Dirk Söhnholz (gegen Christian Träger und Andreas Gundlach), Christian Kessler (gegen Träger), Nils Rau (gegen Miguel Matuk Ruth) und Julius Lamprecht (gegen Tobias König). Dazu kamen drei kampflose Zähler für Lieblos von Matuk Ruth/Parré, Michael Blum und Olaf Parré. Einige nicht verschiebbare Termine führten beim TV zu dem unvollständigen Antreten, was nichts mit der Tabellensituation der beiden Mannschaften zu tun hätte, wie es heißt. Die Runde soll trotz des bereits feststehenden Abstiegs ordnungsgemäß beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare