1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Okarbener Pistolenschützen mit weißer Weste Meister

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Pfeiffer

Kommentare

Mit weißer Weste wurden die Okarbener Luftpistolenschützen in der Regioklasse Meister und steigen in die Bezirksliga auf. Im letzten Match der Saison auswärts in Rockenberg ließen Edwin Germann (362), Werner Steffanus (336), Alexander Volkmar (337) und Manfred Bässe (333) nichts mehr anbrennen und siegten klar mit 1368:1350 Ringen. Für Rockenberg hatten Hans-Jörg Peukert (331), Katrin Pelz (359), Sascha Gogol (357) und Peter Zeichner (303) das Nachsehen.

Mit weißer Weste wurden die Okarbener Luftpistolenschützen in der Regioklasse Meister und steigen in die Bezirksliga auf. Im letzten Match der Saison auswärts in Rockenberg ließen Edwin Germann (362), Werner Steffanus (336), Alexander Volkmar (337) und Manfred Bässe (333) nichts mehr anbrennen und siegten klar mit 1368:1350 Ringen. Für Rockenberg hatten Hans-Jörg Peukert (331), Katrin Pelz (359), Sascha Gogol (357) und Peter Zeichner (303) das Nachsehen.

Vizemeister wurde das wettkampffreie Ockstadt. Karben-Selzerbrunnen behielt auf eigener Anlage gegen Steinfurth mit 1352:1305 Ringen klar die Oberhand und hatte dabei in Fan Wang (351) seine treffsicherste Schützin. Für Steinfurth erzielte Jochen Irmer (342) die meisten Ringe. Assenheim unterlag zu Hause gegen Butzbach mit 1226:1439 Ringen mehr als deutlich, trotz der guten Leistung von Sebastian Preis (338). Bester Butzbacher war Johannes Edwin Zell (364). Die Einzelwertung sicherte sich Edwin Germann von Meister Okarben mit einem Wettkampfschnitt von 363,17 Ringen vor seinem Mannschaftskollegen Marc Scheuern (357,5) und dem Butzbacher Johannes Edwin Zell (356,5). Insgesamt nahmen 35 Schützinnen und Schützen an den Wettkämpfen teil.

1. Okarben 6 8313 12:0

2. Ockstadt 6 8084 10:2

3. Butzbach 6 8249 8:4

4. Steinfurth 6 7883 4:8

5. Rockenberg 6 7855 4:8

6. Selzerbrunnen 6 7815 4:8

7. Assenheim 6 7345 0:12

Auch interessant

Kommentare