Basketball / Bezirksliga

TV Okarben mit Sieg und Niederlage zum Auftakt

  • schließen

(pm). Die Okarben Defenders sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison der Basketball-Bezirksliga Frankfurt gestartet. Der Absteiger aus dem Süden der Wetterau verlor zum Auftakt gegen Eintracht Frankfurt II knapp mit 57:61, gewann dann aber gegen Aufsteiger TSG Oberursel das zweite Match mit 73:51 - der erste Sieg im Ligabetrieb seit fast einem Jahr.

Mit einer dünn besetzten Bank aufgrund zahlreicher fehlender Leistungsträger war es zum Auftakt zur Eintracht nach Frankfurt gegangen. Es entwickelte sich dennoch eine ausgeglichene Partie, in der Okarben nach dem 29:34-Halbzeitstand mit einem 18:11 im dritten Viertel sogar in Führung ging. Nach und nach verloren die Wetterauer in der Folge aber wegen fünf persönlicher Fouls einige Spieler. Die Konsequenz: Zum Ende hin musste sogar Trainer Sebastian Menzel selbst auf das Feld und mitwirken, um angesichts fehlender Alternativen eine fünfköpfige Mannschaft zu stellen, was jedoch eine weitere Hinausstellung auch nicht verhinderte, sodass sich vier Defenders schließlich mit 57:61 geschlagen geben mussten.

Im Derby gegen Oberursel, mit deren TSG es in der Vergangenheit schon viele hitzige Duelle gegeben hatte, gingen beide Teams von Beginn an willensstark und emotionsgeladen zu Werke. Doch nach einem ausgeglichenen Beginn zeigten die Hausherren, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Bereits zum Ende des ersten Viertels lagen die Gastgeber mit 28:14 in Führung. Mit einer bärenstarken Defensive im zweiten Spielabschnitt machten die Defenders ihrem Namen alle Ehre und ließen nur sieben Punkte zu. Mit einer deutlichen 42:21-Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach einem durchwachsenen dritten Spielabschnitt und einer Leistungssteigerung im vierten Viertel stand am Ende ein 73:51-Sieg.

Wegen einer Spielverlegung findet das Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt bereits am Sonntag (18.15 Uhr) in Karben statt. Um die Pleite aus dem Hinspiel zu egalisieren, müssen die Defenders das Spiel mit mindestens fünf Punkten Abstand für sich entscheiden.

TV Okarben Defenders: Asmussen, Bozic, Dreischhoff, Feifel, Ilori-King, Kißner, Kopjar, Krug, Lauer, Müller, Menzel, Neidhart, Toillié.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare