Die DHB-Kampagne

»Ohne euch läuft nichts«

  • vonPeter Hett
    schließen

(hep). Im Oktober 2019 hatte der Deutsche Handball Bund seine Kampagne »Ohne Ehrenamt kein Handball - Wir.Ihr.Alle.« gestartet. Die verdientesten Ehrenamtler im deutschen Handball sollten gesucht werden. Bis zum 31. Januar 2020 waren aus den Vereinen ehrenamtlich engagierte Menschen zu nominieren. Vorgegebene Bewertungskriterien waren zu berücksichtigen.

Eine zehnköpfige Jury sichtete alle Nominierungen und wählte anhand der Kriterien zwölf Gewinner aus. Im Rahmen eines Heim-Länderspiels der Nationalmannschaft sollten diese geehrt werden. Obwohl der Zeitplan durch die Pandemie nicht einzuhalten war, hielt man beim DHB an der grundsätzlichen Konzeption fest. Im Oktober 2020 standen die Gewinner von insgesamt 261 Nominierungen fest.

»Jede einzelne Einsendung zeigt das herausragende Engagement der vielen Ehrenamtlichen im deutschen Handball. Sie alle leisten außerordentliche Arbeit. Deswegen erhält jede*r Nominierte u. a. eine Urkunde für seine/ihre herausragenden ehrenamtlichen Leistungen. Wir wollen damit die vielen stillen Helfer*innen in den Vordergrund rücken und ihnen unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Ohne euch läuft nichts, das sollte rüberkommen«, teilte Thomas Zimmermann, DHB-Vorstand Marketing und Kommunikation, auf Anfrage mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare