Sportpistole Bezirksliga

Ockstadt mit Kantersieg

  • schließen

Auch am zweiten Wettkampftag der Sportpistole Bezirksliga haben die Teams aus Ockstadt und Nieder-Florstadt Kantersiegen gefeiert. Spitzenreiter Ockstadt setzte sich auf der eigenen Anlage mit 5:0 Punkten und 1088:1031 Ringen gegen Bad Vilbel durch. Natalia Ganceva (281:260), Genadi Lisoconi (283:266), Bernhard Mörler (268:255) und Vitaly Boolkin (256:250) gewannen ihre Duelle gegen die Bad Vilbeler Sergey Gorbunov, Roland Jakob, Thomas Gedeick und Tobias Jakob. Den Mannschaftspunkt sicherten sich die Ockstädter mit 57 Ringen mehr auf dem Konto.

Auch am zweiten Wettkampftag der Sportpistole Bezirksliga haben die Teams aus Ockstadt und Nieder-Florstadt Kantersiegen gefeiert. Spitzenreiter Ockstadt setzte sich auf der eigenen Anlage mit 5:0 Punkten und 1088:1031 Ringen gegen Bad Vilbel durch. Natalia Ganceva (281:260), Genadi Lisoconi (283:266), Bernhard Mörler (268:255) und Vitaly Boolkin (256:250) gewannen ihre Duelle gegen die Bad Vilbeler Sergey Gorbunov, Roland Jakob, Thomas Gedeick und Tobias Jakob. Den Mannschaftspunkt sicherten sich die Ockstädter mit 57 Ringen mehr auf dem Konto.

Nieder-Florstadt besiegte auf eigener Anlage Selzerbrunnen mit 5:0 Punkten und 1052:1019 Ringen. Hier waren es Rocco Cappelli (270:253), Wolfgang Kraft (267:263), Klaus Kraft (258:253) und Hugo Brückmann (257:250), die alle ihre Duelle gegen die Selzerbrunner Wolfgang Kost, Martin Lexa, Jürgen Kost und Thomas Wissmer gewannen. Der Mannschaftspunkt ging mit 33 Ringen Vorsprung an Nieder-Florstadt.

Pohl-Göns behielt daheim die Oberhand über Butzbach mit 4:1 Punkten und 1049:1032 Ringen. Den doppelten Punktgewinn schossen Christian Winter (272:271), Markus Sandner (273:262) und Thomas Theil (249:241) auf den Positionen eins bis drei mit ihren Duellsiegen heraus. Für Butzbach blieb nur der an vier gesetzte Ralf Dingerdißen (258:255) in seinem Treffen gegen Björn Festner siegreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare