Die zweite Runde des Friedberger Kreispokals ist für den 14. Oktober angesetzt.
+
Die zweite Runde des Friedberger Kreispokals ist für den 14. Oktober angesetzt.

Fußball-Kreispokal

FC Ober-Rosbach auch dabei - So sieht die zweite Runde im Friedberger Kreispokal aus

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

Der FC Ober-Rosbach ist der 32. Klub in der zweiten Runde des Friedberger Kreispokals. Dafür reichte ein souveräner 3:0-Sieg in Nieder-Wöllstadt. Die Übersicht.

 Als 32. und damit letzter Klub ist der FC Ober-Rosbach in die zweite Runde des Friedberger Fußball-Kreispokals eingezogen. Am Mittwochabend gewann das Team das Kreisoberliga-Duell mit 3:0 (2:0) beim SV Nieder-Wöllstadt.

Vor 60 Zuschauer auf dem Nieder-Wöllstädter Kunstrasen brachten Celil Günay nach einem Missverständnis in der SV-Defensive (18.) und Serhat Özalp mit einem 20-Meter-Freistoß in den Winkel (20.) die Gäste in einer ausgeglichenen Partie in Führung.

Erst nach dem Wechsel verdiente sich der FCO den Sieg gegen ersatzgeschwächte Hausherren so richtig, hatte weitere Chancen - und machte in der 86. Minute durch einen Elfmeter von Günay nach Foul an Vito Corrado endgültig alles klar.

Die zweite Runde des Friedberger Kreispokals in der Übersicht

  • FSG Wisselsheim - SKV Beienheim
  • SG Melbach - SV Steinfurth
  • SV Germania Ockstadt - 1. FC Rendel
  • FC Kaichen - Türk Gücü Friedberg
  • SV Assenheim - SSV Heilsberg
  • SV Echzell - FSV Dorheim
  • VfB Friedberg - SC Dortelweil
  • FC Nieder-Florstadt - Türkischer SV Bad Nauheim
  • SKG Albanischer Verein Wetterau - SV Bruchenbrücken
  • FC Inter Reichelsheim - SV Gronau
  • FC Ajax Rödgen - FSG Burg-Gräfenrode
  • SV Teutonia Staden - FC Karben
  • SV Nieder-Weisel - FV Bad Vilbel
  • TSG Ober-Wöllstadt - FC Olympia Fauerbach
  • KSV Bingenheim - SV Germania Schwalheim
  • VfR Butzbach - FC Ober-Rosbach (alle Mittwoch, 14. Oktober, 20 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare