Glückliche Gesichter: Die C-Juniorinnen der Spvgg. 08 Bad Nauheim gewinnen das Kreispokalfinale gegen die MSG Bad Vilbel im Elfmeterschießen. FOTO: PV

"Nullachterinnen"-Nachwuchs gewinnt Kreispokal

(kun). Im Finale um den "Friedberger" Kreispokal haben die C-Juniorinnen der Spvgg. 08 Bad Nauheim am Dienstagabend einen 8:7 (2:2)-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen die MSG Bad Vilbel gefeiert und sich damit den Pokaltitel gesichert. Beide Teams standen sich erst vor zwei Wochen in der Hessenliga gegenüber - damals hatten die Brunnenstädterinnen souverän mit 5:0 die Oberhand behalten.

"Umso ernüchternder ist die Niederlage gegen die kämpferisch starken Gastgeberinnen", sagte MSG-Coach Nick Löber. "Nach der deutlichen Niederlage im Meisterschaftsspiel haben wir intensiv an uns gearbeitet. Mit dem Rückenwind durch unseren ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende sind wir von Beginn an mit dem nötigen Selbstbewusstsein in die Partie gegangen", konstatierte Bad Nauheims Trainer Claus Dieter Trapp.

Die Zuschauer im Bad Nauheimer Waldstadion sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit mit Torchancen auf beiden Seiten, wobei Spvgg.-Keeperin Annika Werner die Gastgeberinnen mit Glanzparaden gegen Jule Schanbacher (15.) und Pauline Probst (25.) vor dem Rückstand bewahrte. Auf der Gegenseite traf Annika Trapp nach einer halben Stunde nur die Latte des Bad Vilbeler Gehäuses. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Bad Nauheims Stürmerin Eda Sentürk in der 60. Minute die Führung für ihre Farben. Fünf Minuten später war es Probst, die mit einem Distanzschuss zum Ausgleich traf. Wiederum nur drei Zeigerumdrehungen später hatte Schanbacher die Partie zugunsten der Gäste gedreht. Die Nullachterinnen um Kapitänin Anna Quiram bewiesen jedoch Moral und kamen in der Schlussminute nach einer scharfen Hereingabe über den rechten Flügel von Quiram durch Trapp, die die Kugel aus spitzem Winkel unhaltbar für MSG-Keeperin Lena Euler im Tor unterbrachte, zum vielumjubelten 2:2-Ausgleichstreffer. In der Verlängerung sollte keinem der beiden Teams ein weiterer Treffer gelingen, sodass es ins Elfmeterschießen ging. Nach jeweils fünf Schützinnen stand es 5:5. Mit dem letzten verwandelten Elfmeter sicherte Irem-Su Cag den Bad Nauheimerinnen den Pokal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare