Fußball

OFC nimmt Regen mit

  • schließen

(jm). Regen beim Abflug in Frankfurt, Regen bei der Ankunft in Antalya - rein klimatisch hat sich für die Offenbacher Kickers im Trainingslager im türkischen Side nichts geändert. Mit 14 Grad ist es immerhin etwas wärmer als im heimischen Offenbach.

Den treuesten Fans des Fußball-Regionalligisten war das gestern erst mal egal. Die ersten 20 waren schon am Dienstagmorgen von Frankfurt aus abgehoben, um bis zum 8. Februar die in Trainingslagern traditionell außergewöhnlich enge Bindung zur Mannschaft zu genießen.

Kurios: Im gleichen Hotel ist übrigens auch Regionalliga-Rivale TSV Steinbach-Haiger untergebracht. Ex-Kapitän Benjamin Kirchhoff, im vergangenen Sommer vom OFC nach Mittelhessen gewechselt, wird sich also über ein Wiedersehen mit ehemaligen Teamkollegen freuen.

Zwei Einheiten sind in aller Regel pro Tag geplant. Dazu kommen die beiden Testspiele, am Freitag das erste gegen den mazedonischen Erstligisten FC Struga. Kommenden Montag geht es dann gegen den FC Klagenfurt (2. Liga Österreich).

Noch nicht neu angesetzt ist das ursprünglich für den kommenden Sonntag vorgesehene erste Pflichtspiel im neuen Jahr im Viertelfinale des Kreispokals beim Gruppenligisten Sportfreunde Seligenstadt. Laut Frank Nagel, Pokalspielleiter des Fußballkreises Offenbach, ist eine Neuansetzung wohl erst Ende März möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare