Tennis

Niklas Schell bei "Nextgen Series"

  • vonRedaktion
    schließen

(rjr). Nachdem der Deutsche Tennis-Bund (DTB) die Turnierserie "DTB German Pro Series" gestartet hatte, wurde jetzt mit der "German Nextgen Series" nachgelegt. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Einladungsturniere mit attraktiven Preisen über insgesamt 40 000 Euro für U21- und U17-Nachwuchsspieler. Jeweils acht Teilnehmer spielen in zwei Vierer-Gruppen.

Die über drei Turnierwochen laufende Serie findet ab dem 13. Juli beim TC Bruchköbel ihren Abschluss. Der Auftakt ist am Dienstag, 16. Juni, im Leistungszentrum des Hessischen Tennis-Verbandes in Offenbach auf der Rosenhöhe, als Ausrichter der zweiten Turnierwoche (ab dem 29. Juni) hat Eintracht Frankfurt den Zuschlag bekommen.

Als Lokalmatadoren sollen Niklas Schell vom TC Bad Vilbel in der Altersklasse U21 und Neo Niedner vom SC SaFo Frankfurt in der Altersklasse U17 teilnehmen. "Wir freuen uns, dass der DTB mit dieser Serie Nachwuchsspielern die Möglichkeit gibt, Matchpraxis zu sammeln", sagt Michael Otto, Vizepräsident des Hessischen Tennis-Verbandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare