Turnen

SU Nieder-Florstadt feiert Heimsieg

  • schließen

Die Turnerinnen der Sport-Union Nieder-Florstadt haben den ersten Wettkampf in der Landesliga V Nord in eigener Halle gewonnen. Trainiert und betreut von Eva Kautz, Lena Meier, Ulrich Riemer und Sascha Weisenfeld holten sich Charmaine Buchholz, Louisa Dickhardt, Vivien Eisenblätter, Lucia Elsner, Jola Kühn, Carolin Michel, Julia Sibik und Lisa Uftring den Sieg.

Die Turnerinnen der Sport-Union Nieder-Florstadt haben den ersten Wettkampf in der Landesliga V Nord in eigener Halle gewonnen. Trainiert und betreut von Eva Kautz, Lena Meier, Ulrich Riemer und Sascha Weisenfeld holten sich Charmaine Buchholz, Louisa Dickhardt, Vivien Eisenblätter, Lucia Elsner, Jola Kühn, Carolin Michel, Julia Sibik und Lisa Uftring den Sieg.

Im Sprung bewiesen die Trainer ein glückliches Händchen, gibt es doch in der Landesliga pro Gerät nur vier Starterinnen, von denen aber kein Ergebnis gestrichen wird. Uftring (12,10 Punkte), Sibik (12,35), Dickhardt (12,30) und Buchholz (13,15) absolvierten ihre Sprünge allesamt ohne nennenswerten Fehler, womit sie insgesamt 49,90 Punkte und damit das beste Ergebnis aller Mannschaften erreichten – der Grundstein für den späteren Sieg.

Auch am Spannbarren überzeugten die SU-Athletinnen: Kühn (10,95 Punkte), Michel (11,10), Dickhardt (10,85) und Buchholz (11,70) erreichten gemeinsam 44,60 Punkte, was ebenfalls das beste Mannschaftsergebnis an diesem Gerät war. Auch am Balken, dem Angstgerät der Nieder-Florstädterinnen, stimmte die Leistung diesmal. Eisenblätter (10,05 Punkte), Kühn (9,00), Dickhardt (9,60) und Buchholz (9,65) holten mit 38,30 Punkten Rang zwei an diesem Gerät.

Zum Abschluss gab es allerdings noch einmal einen Sieg. Am Boden überzeugten Kühn (12,10 Punkte), Sibik (12,15), Dickhardt (11,05) und Buchholz (12,25) mit insgesamt 47,55 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare