Niedenz und Co. bleiben sieglos

  • Christoph Sommerfeld
    vonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Die U18-Weltmeisterschaft in Texas ist für die deutsche U18-Nationalmannschaft beendet. In den beiden abschließenden Partien unterlag das Team von Bundestrainer Steffen Ziesche mit 1:6 gegen Russland sowie mit 0:10 gegen Finnland. Bei den vier WM-Partien zum Einsatz kamen u. a. auch Sandro Mayr, Kevin Niedenz, Robin van Calster und Pascal Steck, die in der Saison 2020/21 beim EC Bad Nauheim als Förderlizenzspieler geführt wurden.

Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie kein Absteiger ausgespielt wird, bleibt Deutschland trotz der vier Niederlagen in Gruppe A.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare