Neues Kapitel

  • vonRedaktion
    schließen

(jsa). Für den TV 05/07 Hüttenberg öffnet sich im Dezember mit dem Duell am Samstagabend (19.30 Uhr, Rittal-Arena in Wetzlar) gegen den EHV Aue ein neues Kapitel. Eines mit wichtigen Aufgaben im Kampf um den Klassenerhalt und mit einem neuen Mann an der Seitenlinie. Zumindest interimsmäßig.

Nach der Entlassung am Montag von Frederick Griesbach wird beim TVH Johannes Wohlrab die Verantwortung auf der Bank übernehmen. Dies gelang ihm diese Saison schon einmal erfolgreich: Beim einzigen Sieg der Hüttenberger in Thüringen gegen den ThSV Eisenach. "Ich musste erst mal eine Nacht darüber schlafen. Als der Verein aber anfragte, war es für mich eine Selbstverständlichkeit, zur Verfügung zu stehen." Ob der A-Lizenz-Inhaber gar zum neuen Chefcoach wird, wird sich erst noch entscheiden.

Der EHV wiederum hat sich nach zweifacher Quarantäne und über zehn positiv getesteten Spielern noch nicht mit dem Gegner beschäftigt. Cheftrainer Stephan Swat befindet sich mit einem schweren Infektionsverlauf im Krankenhaus - unklar, wann er wieder das Zepter übernehmen kann. Sein Co-Trainer Kirsten Weber wird so lange die Geschicke leiten. "Wir haben am Dienstag erstmals langsam trainiert. Wir wissen aber nicht, wo wir stehen. Ich muss während der Übungen immer wieder Pausen einlegen, weil die Jungs einfach nicht fit sind", gibt er Einblick in die aktuellen Bedingungen der Sachsen. "Es sind so viele Dinge bei uns selbst, um die wir uns aktuell kümmern müssen, mit dem Gegner Hüttenberg haben wir uns nahezu gar nicht beschäftigt. Wir wollen einfach wieder spielen und den Spielbetrieb aufrechterhalten."

Sportlich lief es dabei in den bisher vier Partien alles andere als schlecht für Aue. Gestartet mit zwei Siegen gegen Rimpar und den TuS Ferndorf, unterlag man dem HSV Hamburg vor der ersten Zwangspause. Zwischen den Quarantäne-Anordnungen gab es einen Sieg gegen Bietigheim - das war vor drei Wochen.

Spiele am Freitag: Gummersbach - Eisenach 33:24, Lübeck-Schwartau - Konstanz 26:21.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare