Der Sportliche Leiter Sinan Karanfil (r.) begrüßt den neuen Verteidiger Markus Auer im Trikot von Türk Gücü Friedberg. FOTO: PV
+
Der Sportliche Leiter Sinan Karanfil (r.) begrüßt den neuen Verteidiger Markus Auer im Trikot von Türk Gücü Friedberg. FOTO: PV

Winter-Transfers

Neuer Verteidiger für Türk Gücü Friedberg - ein anderer wechselt nach Frankfurt

Türk Gücü Friedberg geht mit mindestens einem neuen Mann in die Restrunde der Fußball-Hessenliga. Ein anderer Spieler verlässt unterdessen den Klub.

Der heimische Hessenligist Türk Gücü Friedberg hat auf dem Winter-Transfermarkt zugeschlagen und sich für die Restrunde mit Innenverteidiger Markus Auer verstärkt. Der 23-jährige wechselt vom Regionalligisten FC Bayern Alzenau an den Eisenkrain.

Der in der Jugend bei Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach ausgebildete Fußballer kommt auf insgesamt 81 Hessenliga-Einsätze für Bayern Alzenau, Viktoria Griesheim und den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg sowie auf 17 Regionalliga-Einsätze für den TSV Eintracht Stadtallendorf und Alzenau.

Verabschiedet hat sich hingegen der erst während der Runde vom Verbandsligisten SC 1960 Hanau verpflichtete Mittelstürmer Semih Aydilek. Der 30-jährige ehemalige U 20-Nationalspieler kam bei den Friedbergern bis dato nur zu drei Kurzeinsätzen und wechselt nun drei Klassen tiefer in die Kreisoberliga zum TSKV Türkgücü Frankfurt.

ace

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare