Neuer Verteidiger

  • VonRedaktion
    schließen

(cso). Fußball-Regionalligist FC Gießen hat einen Außenverteidiger verpflichtet. Gianluca Lo Scrudato wechselt vom Ligakonkurrenten FK 03 Pirmasens an die Lahn. Das teilte der Sportliche Leiter des FC, Christian Memmarbachi, am Dienstagabend mit.

Der Deutsch-Italiener spielte außerdem bereits für den 1. FC Saarbrücken, die SV Elversberg und den 1. FC Schweinfurt 05. Er kommt auf 40 Regionalliga-Einsätze in den Staffeln Südwest und Bayern. Scrudato ist zwar beidfüßig, spielt aber hauptsächlich auf der linken Abwehrseite. Er kann auch rechts eingesetzt werden sowie auf der linken offensiven Außenbahn.

Der 25-Jährige ist der 15. Spieler im Kader für die neue Saison. Neun Regionalliga-Kicker, die in der Spielzeit 2020/21 im Waldstadion aufliefen, sind auch für 2021/22 eingeplant: Frederic Löhe, Hendrik Starostzik, Niclas Mohr, Michael Fink, Louis Münn, Ali Ibrahimaj, Nikola Trkulja, Nejmeddin Daghfous sowie Aykut Öztürk. Dazu gesellen sich die Neuzugänge Vladan Grbovic, Matay Birol, Donny Bogicevic, Dennis Owusu, Guiseppe Burgio und nun Scrudato.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare