Kunstradfahren

Neue Bestleistungen für Bruchenbrückenerinnen

  • schließen

Starke Leistungen beim ersten Mini-Cup der Kunstradfahrer in der Bruchenbrückener Mehrzweckhalle für den Nachwuchs des Bezirks Taunus-Wetterau. Insgesamt 20 der 30 Teilnehmer erzielten eine persönliche Bestleistung.

Starke Leistungen beim ersten Mini-Cup der Kunstradfahrer in der Bruchenbrückener Mehrzweckhalle für den Nachwuchs des Bezirks Taunus-Wetterau. Insgesamt 20 der 30 Teilnehmer erzielten eine persönliche Bestleistung.

Auch Ausrichter RV Bruchenbrücken ging nicht leer aus, denn Laura Lidius (1er Schülerinnen U 9) erreichte zwischen der Erstplatzierten Marlene Gonther (RV Inheiden/18,02 Punkte) und der Drittplatzierten Emily Eimer (RSV Langgöns/15,97 Punkte) den zweiten Platz mit 16,40 Punkten und einer Bestleistung. Charlotte Will ergatterte in der Disziplin 1er Schülerinnen U 13 mit 40,72 Punkten ebenfalls ein Platz auf dem Treppchen. Eine bessere Leistung zeigten nur Ida Dörr (RSV Langgöns/46,23 Punkte) und Amy-Sophie Seum (RV Germania Hungen/44,90 Punkte) auf den Plätzen eins und zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare