Nagel mit Bestleistung

  • schließen

In der Holz-Hessenliga der Damen hat die KSG Florstadt den Sonntagskrimi bei der SKG Bad Soden-Salmünster mit 2785:2740 gewonnen. Erst mit den letzten Würfen ins Abräumen entschieden die Florstädterinnen die Partie.

In der Holz-Hessenliga der Damen hat die KSG Florstadt den Sonntagskrimi bei der SKG Bad Soden-Salmünster mit 2785:2740 gewonnen. Erst mit den letzten Würfen ins Abräumen entschieden die Florstädterinnen die Partie.

Am Start spielten für die KSG Anke Kallies (425 Holz) und Pamela Dombrowsky mit tollen 466 Holz, davon 159 ins Abräumen gegen Breithut (439 Holz) und Birkofer (478 Holz). Ein Minus von nur 26 Holz stand auf dem Papier. Danach drehten Daniela Kappes mit guten 447 Holz und Nadine Nagel mit ihrer persönlichen Bestleistung von sensationellen 493 Holz, hiervon 168 Holz ins Abräumen gegen Schwan (462 Holz) und Betz (444 Holz) den Rückstand in ein Plus von acht Holz souverän wie immer spielten Nicole Rosenau sehr gute 462 Holz (152 Holz im Abräumen) und Alice Nelson mit ebenfalls sensationellen 492 Holz (169 Holz im Abräumen) in der Schlusspaarung gegen Frech (445 Holz) und Hagenbach-Hofmann (472 Holz).

Mit dem Sieg stellte die KSG den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle her und liegt auf Rang acht nur vier Punkte hinter Platz zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare