Motorsport

Nächster Coup des Dörr-Clans

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Der Butzbacher Rennstall Dörr Motorsport bringt den McLaren 720 S GT 3 wieder auf die Piste. Das Team des Inhabers der in Frankfurt ansässigen Dörr Group, Rainer Dörr, wird den einzigen Wagen dieser Art in Deutschland beim GTC Race und beim Goodyear 60 an den Start bringen.

Pilotiert wird das Fahrzeug vom 52-jährige Unternehmer Dino Steiner, der Motorsportfans aus seiner Zeit bei der IMSA GT 3 Challenge in den USA, dem Porsche-Cup und zuletzt bei den ADAC GT Masters ein Begriff ist, sowie vom 19-jährigen Talent Phil Dörr. Der sagt nach den ersten Tests auf dem Hockenheimring im Mai: »Das Auto macht so einen Spaß. Ich will mit Dino unbedingt aufs Podium fahren.«

Möglich ist der Start durch die Dörr Driving School, die nicht nur junge Fahrer fördert, sondern auch sogenannte Gentlemen Driver auf die Rennstrecke bringt. Der Saisonauftakt ist Ende Juni in Oschersleben. Am kommenden Wochenende steht jedoch erst einmal das zweite Rennwochenende der ADAC GT 4 Germany auf dem österreichischen Red-Bull-Ring an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare