Volleyball

Nach 58 Minuten alles vorbei

  • schließen

(bf). Mit lediglich neun Spielerinnen ging es für den SSC Bad Vilbel II am Wochenende beim TSV Auerbach um Punkte in der Volleyball-Oberliga. Nach nur 58 Minuten stand die erste 0:3-Niederlage in der Saison auf dem Papier. Schnell geriet man in einen 1:5-Rückstand. Im Verlauf des Satzes konnte sich das Team zwar immer mal wieder das Aufschlagrecht erkämpfen, aber viel zu selten reichte es zu einer Punkteserie. Der Gegner machte Druck im Aufschlag und Angriff. So ging Satz eins mit 25:18 an die Auerbacherinnen. Im zweiten Abschnitt lag der SSC bis zum 8:7 in Führung. Dann drehten die Südhessinnen auf und holten sich den Satz mit 25:16.

Im dritten Satz startete Daniela Heyer auf ungewohnter Position im Außenangriff für Andrea Craatz. Auch Julia Vietheer bekam Einsatzzeit. Alle Umstellungen brachten keinen Erfolg. Mit 11:25 ging der Satz deutlich weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare