München holt Pokal

  • vonSID
    schließen

(sid). Im Mittelkreis bildeten die Basketballer der Bayern eine Jubeltraube und hüpften auf und ab, Trainer Andrea Trinchieri hatte Probleme, jeden einzelnen zu beglückwünschen. Nach einer historischen Leistung in der EuroLeague haben die Münchner in einem packenden Finale den Pokal der Basketball Bundesliga (BBL) gewonnen. Die Gastgeber schlugen Double-Gewinner Alba Berlin 85:

79 (41:39) und setzten damit ein Zeichen vor den am Mittwoch beginnenden Playoffs um die deutsche Meisterschaft.

Die Bayern lagen aufgrund miserabler Wurfausbeute im ersten Viertel bereits mit 15 Punkten zurück (14:29/10. Minute), starteten dann aber eine Aufholjagd. »Das zeigt den Charakter des Team«, sagt Präsident Herbert Hainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare