1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

MT-Spielmacher Fahlgren kehrt nach Schweden zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Patrik Fahlgren vom Handball-Bundesligisten MT Melsungen kehrt im Sommer in sein Heimatland Schweden zurück. Dies teilten die Nordhessen mit. Der heute 31-Jährige kam 2011 von der SG Flensburg/Handewitt nach Melsungen, sein auslaufender Vertrag wird nicht verlängert. »Ich bin sehr glücklich, dass ich bei der MT spielen und sie auf ihrer erfolgreichen Reise begleiten durfte. Das hat mir riesigen Spaß gemacht. Nun gehe ich vor allem aus privaten Gründen zurück in meine Heimat«, sagte er. Offen ist, ob Fahlgren in Schweden noch einmal spielt – oder ob er für die Zukunft einen Trainerjob anstrebt. »Patrik hat maßgeblich zur Aufwärtsentwicklung unserer Mannschaft bis hin zum besten Abschneiden in der Vereinsgeschichte mit Platz vier und der zweimaligen Teilnahme am Europapokal beigetragen«, sagte MT-Vorstand Axel Geerken. Als Nachfolger von Fahlgren steht bereits seit längerem Lasse Mikkelsen vom dänischen Erstligisten SkjernHandbold fest.

Patrik Fahlgren vom Handball-Bundesligisten MT Melsungen kehrt im Sommer in sein Heimatland Schweden zurück. Dies teilten die Nordhessen mit. Der heute 31-Jährige kam 2011 von der SG Flensburg/Handewitt nach Melsungen, sein auslaufender Vertrag wird nicht verlängert. »Ich bin sehr glücklich, dass ich bei der MT spielen und sie auf ihrer erfolgreichen Reise begleiten durfte. Das hat mir riesigen Spaß gemacht. Nun gehe ich vor allem aus privaten Gründen zurück in meine Heimat«, sagte er. Offen ist, ob Fahlgren in Schweden noch einmal spielt – oder ob er für die Zukunft einen Trainerjob anstrebt. »Patrik hat maßgeblich zur Aufwärtsentwicklung unserer Mannschaft bis hin zum besten Abschneiden in der Vereinsgeschichte mit Platz vier und der zweimaligen Teilnahme am Europapokal beigetragen«, sagte MT-Vorstand Axel Geerken. Als Nachfolger von Fahlgren steht bereits seit längerem Lasse Mikkelsen vom dänischen Erstligisten SkjernHandbold fest.

Die MT Melsungen gastiert zum Bundesliga-Restart am 8. Februar im Hessenderby bei der HSG Wetzlar. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Wetzlarer Rittal-Arena.

Auch interessant

Kommentare